Restaurantes

Die katalanische Küche in Tossa de Mar

* * *


Die katalanische Küche gehört zu den besten der Welt. Die Variation an außergewöhnlich guten Gerichten ist so abwechslungsreich wie Katalonien selbst.

Grundsätzlich möchte ich die katalanische Küche in drei verschiedene Küchen unterteilen:

1. Die Küche an der Küste:
Das Mittelmeer liegt "vor der Haustüre" und hier wird deshalb Fischessen groß geschrieben. Unzählige Variationen von Menüs sind hier in den einzelnen Restaurants zu finden.

Zum Fisch werden traditionell Reis, Kartoffeln, Nudeln oder Gemüse gereicht. Die Qualität ist ausgezeichnet denn hier kommen der Fisch und die Schalentiere täglich aus dem Mittelmeer und frisch auf den Tisch.

2. Die Küche im Hinterland und in den Bergen:
Hauptsächlich mit Fleisch, das oft vom eigenen Bauernhof kommt oder Wild aus den umliegenden Wäldern. Deftige Wurst, Käse und alles was der Garten hergibt, findest du hier auf dem Teller. Hier riechen z. B. die Tomaten nicht nur wie Tomaten, sie schmecken auch so.

3. Die Küche in den Städten:
Hier gibt es eigentlich alles und aus allen Regionen. In fast jedem guten Restaurant findest Du eine große Anzahl von traditionellen aber auch internationalen Gerichten.

Grundsätzlich wird hier zum Essen Brot gereicht. Der Katalane ist das Brot nicht einfach so, sondern oftmals gibt es frisches Landbrot das auf dem Grill leicht angeröstet wurde.

Dieses Brot wird dann am Tisch mit dafür speziell gezüchteten Tomaten eingerieben, gesalzen und mit Olivenöl beträufelt.

Ich gehöre zu denen, die vor dem Tomatenaufrieb auf ihr Brot noch eine Knoblauchzehe verreiben. Das mag ja vielen nicht ganz geheuer sein und deshalb mein Vorschlag es einfach einmal zu probieren um feststellen, das es ausgezeichnet schmeckt!

Eine große Salatplatte kommt meist mitten auf den Tisch und alle nehmen davon. Das war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Heute (nach fast 30 Jahren) ist das für mich einfach selbstverständlich.

Beim Nachtisch sind die Katalanen einfach die ungeschlagenen Meister. Hier gibt es eine "ungeheuere" Vielzahl von leckern "Postres" (Desserts). Ob nun aufwendige Kunstwerke serviert werden oder die typische "Crema Catalana", beim Nachtisch kann ich mich hier nur schwer zurück halten.

Katalonien ist auch wegen seiner kulinarischen Köstlichkeiten bestens bekannt und so werde ich im Laufe der Zeit hier einige typische Gerichte der katalanischen Küche vorstellen.

Die traditionelle "Cim-i-Tomba"
Das typische Tossa de Mar - Gericht ist die Cim-i-Tomba (verschiedene gebratene und gekochte Fischsorten mit Kartoffeln und Muscheln) ist in den Restaurants heiß begehrt. Ich habe meine erste Cim-i-Tomba vor fast 30 Jahren in Tossa gegessen. Damals noch im Restaurant "Can Joan Pescador".
Dort gab es keine Speisekarte, sondern das, was Joan der Fischer am Morgen gefangen hatte, kam Mittags und abends auf den Tisch.
Besonders zu empfehlen ist dieses Gericht heute in folgenden Restaurants:
Can Carlus, Capri, Castell Vell, El Petit de Can Carlus, El Portal, L'Havanera, Minerva, Sa Muralla, Santa Marta, Túrsia und Victor.
Vom 1. Bis 30. September gibt es in diesem Jahr wieder die gastronomischen Wochen in Tossa und ganz oben auf den Karten steht die Cim-i-Tomba!


In Tossa de Mar findest du viele Restaurant und besonders in der Altstadt liegen sie fast nebeneinander. Ich habe noch nicht in allen aber schon in vielen dieser Restaurants gegessen. Es hat mir bis jetzt überall sehr gut geschmeckt. Ich wüsste jetzt wirklich nicht welches dieser Restaurants ich besonders empfehlen müsste oder sollte.

Früher habe ich immer gedacht das die Restaurants direkt an der Burg besonders teuer wären. Dem ist auch nicht so und jeder kann sich davon überzeugen denn die Speisekarten hängen aus. Dann ist das Essen dort nicht so gut, habe ich dann gedacht aber auch hier wurde ich eines besseren belehrt denn auch dort habe ich gegessen. Wir hatten viel Spaß mit den lustigen und freundlichen Kellnern und das Essen war hervorragend!

Wird in Tossa auch deutsch gesprochen? Diese Frage wird mir oft gestellt. Meine Antwort lautet hier "jain" denn hier und da wird von einigen sogar sehr gut deutsch gesprochen andere reden halt mit Händen und Füßen und mit ein wenig gutem Willen geht es auch ohne deutsch.

Auch wenn hier nicht überall deutsch gesprochen wird, so arbeitet man bei den Speisekarten doch oft mit Fotos der Speisen und so ist es dann wieder etwas einfacher auch ohne die Landessprache zurecht zu kommen.

Die Spanier machen es da ganz einfach, die schauen ins Restaurant hinein... sind keine Gäste da, dann gehen sie auch nicht hinein. Ist das Restaurant gut besucht bleiben sie und nehmen Platz. Beobachte mal die Spanier und versuchs mal selber... Du wirst dich wundern denn so liegst du immer goldrichtig!

Ich wünsche allen einen guten Appetit und viel Spaß in den vielen guten Restaurants von Tossa de Mar!



Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!


Wegweiser

mehr dazu