"Mein" Katalonien

"Catalunya 1"

Mein erster Eindruck

Ein kleines grünes Paradies!


flag     flag     flag

Als ich am 13. September 1980 zum ersten Mal die spanische Grenze überquerte, glaubte ich meinen Augen nicht zu trauen und war wirklich sehr überrascht denn so, vor allem so grün hatte ich mir das Land einfach nicht vorgestellt. Von dem, was ich hier sah, war ich einfach nur begeistert!

Städte, Dörfer, Berge, Seen, Wälder, das Mittelmeer und die
Traum-Strände der Costa Brava


Provinz Girona - Hauptstadt
Girona

1980... am Mittelmeer war ich noch nie und von den Pyrenäen hatte ich nur etwas gelesen und wusste, dass es sich um eine Bergkette handelt die Frankreich von Spanien trennt....

Spanier sind ganz eigenartige Leute hatte ich immer gehört. Sie sind wohl lustig, feiern andauernd aber wenn es darum geht, dann kennen sie nur sich und wenn's hoch kommt, ihre Familie.

Was du heute kannst besorgen, das kannst du ganz bestimmt auch morgen.... also Tradition geht vor und Tradition das heißt in Spanien eben mañana, mañana.... ich hatte es immer nur so gehört.

Das, so durfte ich gleich feststellen, ist bei den stolzen Katalanen etwas anders. Nun war ich hier und einfach nur begeistert von dem was ich sah, von der Freundlichkeit der Menschen, von der Zuverlässigkeit der Arbeitskollegen, von der angenehmen Atmosphäre und dem guten Arbeitsklima.

Pont Besalú 1
Besalú

Dazu kam dann auch noch die Costa Brava mit ihrer zerklüfteten Küste, mit ihrem abwechslungsreichen Hinterland. Wasser, Berge, Wiesen und Seen. Fruchtbare Böden traumhaft schöne kleine und große Dörfer.

Die Menschen haben mich mit offenen Armen aufgenommen. Sie haben mir, also demjenigen der sich Hals über Kopf in Spanien verliebt hatte, aber auch gesagt, das dieses Land hier Katalonien und nicht Spanien sei und das sie darauf ganz besonders Wert legen.

Das habe ich am Anfang meiner Zeit hier nicht so recht verstanden und es hat mich auch, das muss ich zugeben, ein wenig gestört. Mittlerweile habe ich das Land bereisen können und bin auch in anderen Regionen Spaniens gewesen. Es ist ein außerordentlich schönes Land und es gefällt mir sehr gut. Wenn ich aber wählen könnte dann....

Schau dir dieses Video an und du weißt warum es mir hier gefällt!

Tja, ich lebe, Gott sei Dank, in einem Teil dieser Welt, in dem die Menschen wählen und über ihr Leben frei bestimmen können. Ich hatte eben Glück! Ich habe am 1.4.1983 gewählt, mich für Katalonien entschieden und bin hierher aus- bzw. hier eingewandert. Ich habe in meinem Leben viele Fehler gemacht aber am 1.4.1983, da bin ich ganz sicher, da habe ich richtig entschieden. Es war wohl eine der besten Entscheidungen meines Lebens!

Castellfollit de la Roca in November
Castellfollit de la Roca

Bei meiner Ankunft am 13. September 1980 stand an der Autobahnausfahrt (das war damals noch die) "Salida 7" ein Schild und darauf war zu lesen "Som 6 Millions" Dieses Schild stand dort sehr lange und irgendwann habe ich meinen Freund Joan gefragt ob es denn 6 Millionen Katalanen gäbe.

Er hat mir dann gesagt das es sich dabei um alle, hier in Katalonien dem Einwohner Meldeamt (in den Rathäusern) gemeldeten handle und das man die dann als Katalanen zähle...

Für mich war es schon etwas besonderes als ich endlich meine "Residencia" und mein "certificado de empadronamiento" in Händen hielt weil ich mich nun auch offiziell im Rathaus angemeldet hatte. Wenn ich auch nicht katalanischer Abstammung bin, so fühle ich mich jedoch seit diesem Moment wie ein stolzer Katalane!

Ein hier sehr bekannter Politiker hat einmal gesagt, das alle Diejenigen, die hier in Katalonien ihren festen Wohnsitz angemeldet haben, Katalanen seien... Ich bin also "Catalán de origen alemán"... Ich bin froh, das ich hier leben darf, ich lebe gerne hier, sehr gerne und ich bin stolz darauf, einer von ihnen sein zu dürfen!

la Cerdanya
La Cerdanya


Nachtrag vom 07.10.2017

Meine katalanische Seele hat, am vergangenen Sonntag, allerdings einen herben Schlag erhalten denn bei der Abstimmung darüber, ob Katalonien eine eigenständige Republik werden soll oder nicht, habe ich über eine Stunde in der Schlange gestanden um an der Wahlurne zu erfahren das ich als "Ciudadano no nocionalizado" (nicht nationalisierter Einwohner) nicht wählen darf! Das hat mich enttäuscht und mir sehr weh getan!

Ich bin weder mit dem, wie das Thema Referendum, von der katalanischen noch von der spanischen Regierung "behandelt" wird einverstanden! Als hier lebender und "katalanisch mitfühlender Einwohner" hätte ich allerdings doch gerne meine Meinung dazu sagen dürfen...

Ich kann nur hoffen das man sich, im Interesse aller, besinnt und vielleicht doch noch vernünftig darüber reden wird, wie man zu einem für beide Seiten akzeptablen Ergebnis kommt. Es wäre sehr schade um Spanien und um Katalonien wenn unsere Volksvertreter das nicht auf die Beine bringen würden!

Ich mag gerne in die USA reisen und bin ein großer Fan von San Francisco aber das, was mir "Catalunya" bietet, konnte ich nirgendwo anders finden. Hier bin ich zu Hause und hier will ich nie wieder weg es sei denn, einmal für 3 Monate nach San Francisco oder für 'nen Urlaub sonst wohin aber mein zu Hause ist und bleibt "Catalunya"!!!

kerze

Macht bitte "mein" kleines grünes Paradies nicht kaputt!


Montserrat
Montserrat

Was nun genau gefällt mir so an Katalonien? Ich werde Euch mit und mit berichten von diesem tollen Land, von seinen Küsten, seinen Bergen und seinem Hinterland aber auch von seinen Menschen und den vielen Sehenswürdigkeiten die hier beschrieben und noch zu beschreiben sind.



Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu