Barcelona Nahverkehr

Öffentlicher Nahverker in Barcelona

Bus, Metro, Straßenbahn und Zug

TMB = Transports Metropolitans de Barcelona

Letzte Aktualisierung: 29. September 2019

Alle hier angegebenen Fahrpreise gelten bis auf weiteres für das Jahr 2019. Kinder bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres (bis zum 4. Geburtstag) dürfen kostenlos mitfahren. Ab dem 4. Geburtstag musst du leider auch für Kinder den Erwachsenenpreis bezahlen. Ausnahmen gibt es hier nur für Barcelonas Schulkinder.

Barcelona hat ein sehr gutes und flächendeckendes Nahverkehrssystem. Busse, Straßenbahnen und die sehr gut funktionierenden Metrolinien bringen Dich auch in die entlegensten Ecken Barcelonas und vor allem, immer nah an die Sehenswürdigkeiten heran. Dies ist sehr kostengünstig und je nach Bedarf hast Du auch hier wieder mehrere Möglichkeiten sehr preiswert von A nach B zu gelangen.

Transportmittel des öffentlichen Nahverkehrs in Barcelona:



Wenn Du im Besitz einer gültigen Barcelona Card oder einer Barcelona Card Express bist, dann kannst Du, neben vielen anderen Vergünstigungen, auch die öffentlichen Verkehrsmittel wie Metro, Linienbusse, Straßenbahnen und Flughafenzüge über Tag unbegrenzt nutzen. Für den Nit-Bus gelten diese Karten nicht! Mit den Karten T-10, T- Dia, T-50/30 oder T- Mes kannst du auch die Nachtbusse benutzen.



Hola Barcelona Travel Card

Wer viel unterwegs ist und nur den günstigsten Nahverkehrspreis sucht, dem empfehle ich die "Hola BCN" Travel Card. Die Karte berechtigt Dich, innerhalb der Stadtgrenze, die öffentlichen Stadtbusse, Straßenbahnen, Metrolinien und sogar die Nahverkehrszüge der RENFE, so oft Du möchtest, zu benutzen.

Tickets gibts über GetYourGuide oder über TicketBar oder über rent-a-guide

Hola-BCN Hola-BCN Hola-BCN Hola-BCN
die neue Hola Barcelona Travel Card 2019

ACHTUNG NEU 1: Die Hola Barcelona Travel Card kannst du jetzt auch für die Fahrt mit der Flieger Flughafen-METRO-Linie  L9  (Einzelfahrt Normal-Preis 4,60 €) einsetzen!

ACHTUNG NEU 2: Die Geltungsdauer dieser Karten wird neuerdings nicht mehr nach Tagen sondern nach Stunden berechnet. Bisher war es, kartentechnisch, so, das der Tag (egal um wieviel Uhr er begann) um 24:00 Uhr zu Ende war. Das wurde nun endlich geändert. Beispiel: Wenn du jetzt die 2 Tageskarte um 16:00 Uhr am Tag 1 zum ersten Mal einsetzt, ist die gültig bis 15:59 Uhr am Tag 3 (also genau 48 Stunden!)


Hinweis:   Inhaber des Barcelona CityPass externer Link erhalten bei Buchung auf über 60 weitere Tickets 20% Rabatt!

20% Rabatt für Inhaber des CityPass

Der "ohne Schnick-Schnack" City Pass

  • INKLUSIVE im Barcelona-City Pass:
  • Flughafen-Transfer
  • Hop on Hop off Tour Barcelona
  • Sagrada Familia
  • Gaudís Park Güell
  • 20% Rabatt auf über 60 Tickets
  • Park Güell mit Audio-Guide und Güell-Bus-Shuttle

Mehr Infos zum Barcelona CITY PASS


Die Barcelona Card-EXPRESS

Wer den günstigen Nahverkehrspreis sucht aber auch hier und da einmal ein Museum besuchen oder eine der
über 100 Rabatte bzw. Preisnachlässe
nutzen möchte, dem empfehle ich die "Barcelona Card-EXPRESS" denn die kostet dich für 2 Tage inklusive der 110 Vorteile gerade mal 20,- Euro.

BC_CARD_EXPRESS

Buchen kannst du die Barcelona Card-EXPRESS über
TicketBar oder über GetYourGuide


Der kompletteste, der Turbo Pass

Inbegriffen:

Eintritt ohne Anstehen in die Sagrada Familia und das Casa Museu Gaudí
Eintritt in Museen und Attraktionen
Kostenfreie Stadtführungen
Kostenfreie Hafenrundfahrt
Kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (inklusive Flughafentransfer)
Stadtrundfahrt im Hop-On/Hop-Off-Bus (bei Buchung des 3- oder 5-Tages-Pass)
Stadtplan
Reiseführer-App
Ermäßigungen und Vergünstigungen

City Pass Turbo

Barcelona Turbo Pass 2, 3 oder 5 Tage


Die "T-10" und die "T-50/30" Karte

Wenn Du weniger fährst, dann lohnt es auch einmal auszurechnen ob du mit dem Bezahlen der einzelnen Fahrten nicht preiswerter fährst. Der Einzelpreis für Bus, Straßenbahn oder Metro, beträgt pro Person 2,20 €. Außerdem gibt es die Möglichkeit eine 30Tage-Karte (T-50/30) oder eine Zehnerkarte (T - 10) zu kaufen. Diese Karten erhältst Du, genau wie die Einzeltickets, an jedem Bahn- und Metro- Fahrkartenautomat oder beim Fahrkartenverkaufsstellen an den besetzten Kiosken.

T-50/30     T-10
T-50/30 für 43,50 € - - - - - - - - Zehnerkarte für 10,20 €

tickets

Diese Fahrkartenautomaten findest Du in jedem Bahnhof und allen Metrostationen. Die Einstellung ist einfach denn die Bedienungsanleitung gibt es nach der Sprachauswahl auch auf Deutsch.

Nachdem Du nun Dein Ticket gezogen hast, gehst Du nun zum Bahnsteig oder zur Bushaltestelle. Du musst Dein Ticket vor dem Antritt der Fahrt entwerten. Das geschieht, in dem Du es im Bahnhof oder der Metrostation zur Entwertermaschine am Eingang gehst. Dort musst Du Deine Karte in den dafür vorgesehen Schlitz einfügen. Sie wird dann mit Datum und Uhrzeit abgestempelt. Die Karte ziehst Du bitte nach dem Stempelvorgang wieder heraus und die Drehkreutzsperre öffnet sich zum Durchlass. Die 10er Karte darf auch von mehreren Personen genutzt werden. Sie wird dann nach hinten an die nächste Person weitergegeben die den Entwertungsvorgang dann wiederholt.

Entwertung bei Bahn oder Metro
Entwertung bei Bahn oder Metro


Das Entwerten im Bus oder der Straßenbahn erfolgt mittels Entwertungskasten im Innern von Bus oder Straßenbahn. Für jede mitfahrende Person ist dann die Karte je einmal einzustecken und wird so entwertet.


Deine 10er Fahrkarte (multipersonal) kannst Du nicht nur für mehrere Personen, sondern wie Einzeltickets auch für mehrere Verkehrsmittel benutzen. So fallen z.B. beim Umsteigen von Bahnlinie auf Metrolinie oder/und auf Bus oder die Straßenbahn (innerhalb von 75 Minuten nach dem ersten abstempeln) keine weiteren Kosten an. Auch beim wechseln des Verkehrsmittels mussdie Karte in den Entwertungsautomat gesteckt werden. Sie gilt nicht für die Fahrt zum Flughafen mit der Metro Linie 9.

Mit der T-50/30 Fahrkarte (unipersonal) kannst du 50 Fahrten innerhalb von 30 Tagen durchführen allerdings nur für eine Person, kann also nicht (wie die T-10) von mehreren Personen gleichzeitig benutzt werden. Dafür ist die T-50/30 wiederum für die Fahrt zum Flughafen T1 und T2 gültig. Auch das Umsteigen funktioniert hier wie bei der T-10 innerhalb von 75 Minuten nach dem ersten abstempeln

Keine Angst, in den ersten 75 Minuten wird kein zweites Mal entwertet. Einzige Ausnahme hier ist das Verlassen der Metro- oder Bahnstation denn nach dem Verlassen mussbei neuerlichem Fahrtantritt (mit der Metro oder dem Zug) wieder gezahlt (entwertet) werden. Ohne die Metrostation/Bahnstation zu verlassen kannst Du allerdings, innerhalb der 75 Minuten, alle Metro- Bahnlinien benutzen ohne erneut zu entwerten. Steigst du aber von der Metro oder der Bahn in ein anderes Verkehrsmittel dann gilt auch hier die 75 Minuten-Regel.

Umsteigen innerhalb der 75 Minuten ohne erneutes Bezahlen geht natürlich nur in Zielrichtung. Beim Zurückfahren musserneut gezahlt werden!

Merke:
Von Metro auf Bus oder von Bus auf Metro oder von Bahn (Zug) auf Metro oder von Straßenbahn auf Metro oder von Bus auf Straßenbahn oder von Straßenbahn auf Bus usw., gelten hier die 75 Minuten.

Das alles wohlgemerkt mit allen gültigen Tickets für die Öffentlichen.

Wichtige Information:
Die Tickets/Fahrkarten sind gültig für alle Linienbusse, Straßenbahnen, Metrolinien der "TMB" (Transports Metropolitans de Barcelona) und die Nahverkehrszüge der RENFE. Der Gültigkeitsbereich beschränkt sich, bei den hier beschriebenen Angeboten und Preisen für Tickets/Fahrkarten, auf den Innenstadtbereich (Zone 1) und die Bahnfahrt (Achtung: T-10 ist nicht gültig für die Fahrt zum Flughafen mit der Metroline "L9") zum Flughafen von Barcelona "BCN". So kannst Du die allermeisten Sehenswürdigkeiten problemlos und preiswert erreichen.

Die Tickets/Fahrkarten gelten nicht für den Flughafenbus-Service (Aerobus), den Barcelona Bus Turistic (hop on, hop off), die Seilbahnen Barcelonas, die Tramvia Blau (die blaue Straßenbahn) und die Standseilbahn (Funicular) zum Tibidabo.

Informationen zum Transfer von den Flughäfen Barcelona, Gerona und Reus bis zur Stadtmitte Barcelona


Rollstuhl Hinweise für Rollstuhlfahrer/innen:

Alle Linienbusse sind auch für Rollstuhlfahrer/innen zugänglich und verfügen über Haltegurte auf speziell für Rollstühle reservierte Plätze. Die allermeisten Metrostationen und Bahnhöfe sind mit speziellen Aufzügen zu erreichen.


Eine detaillierte Auflistung hierzu findest Du unter: Transports Metropolitans de Barcelona
Siehe dazu bitte auch die Seite: "Mit dem Rollstuhl durch Barcelona"


Transport von Fahrrädern in Bussen, Metro, Zug und Straßenbahn

In Bussen und Straßenbahnen:

Der Transport im Bus und Straßenbahnen ist nur für Klappfahrräder gestattet und auch nur dann, wenn sie vollkommen zusammengeklappt sind. Dann aber auch nur, wenn sie niemanden stören oder behindern.

In der Metro:

Hier ist der Transport an Samstagen, Sonn- und Feiertagen gestattet.
An Wochentagen ist der Transport der Fahrräder in der Metro von 5:00 - 7:00 Uhr, 9:30 - 17:00 Uhr und von 20:30 Uhr bis zur Schließung der Metro gestattet.

Das heißt: Während der "Rush Hour", werktags von 7:00 - 9:30 Uhr und von 17:00 - 20:30 Uhr, ist das Mitführen von Fahrrädern nicht gestattet!

Vollkommen zusammengeklappte Klappfahrräder dürfen jederzeit transportiert werden sofern sie niemanden stören oder behindern.

Der Transport der Fahrräder ist (noch) kostenlos


Transport von Hunden in Bussen, Metro, Zug und Straßenbahn


Auch der Transport von Hunden ist in Barcelonas öffentlichen Nahverkehrsmitteln erlaubt. Allerdings ist hier einiges zu beachten

Während der "Rush Hour", werktags von 7:00 - 9:30 Uhr und von 17:00 - 20:30 Uhr, ist das Mitführen von Hunden nicht gestattet! Die gilt mit Ausnahme der Blindenhunde oder für Hunde vom Sicherheitspersonal. Bei starkem Personenaufkommen, außerhalb dieser Zeiten, können die Metroangestellten die Mitnahme von Hunden untersagen.

Hunde dürfen nicht auf den Sitz und keinesfalls dürfen sie die anderen Fahrgäste belässtigen! Pro Passagier ist nur ein Hund erlaubt. Hunde dürfen nur Aufzüge und steintreppen benutzen. Das Benutzen von Rolltreppen mit Hunden ist untersagt!

In der Metro:

Hier ist Einiges zusätzlich unbedingt zu beachten: Hunde müssen im gesamten Metro-Bereich (also von der Straße bis zur Straße) einen Maulkorb tragen und sie müssen, durch einen implantierten Chip, identifizierbar sein. außerdem müssen sie angeleint, an einer Leine die 50cm nicht überschreitet sein. (es sei denn sie befinden sich in einem speziell für Hunde gedachten, verschließbarem Transport-Behältnis)

Der Transport von Hunden ist (noch) kostenlos


Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu