Straßen von Barcelona

beliebte Straßen Barcelonas

Vom Passeig de Gràcia bis hinunter zur Rambla del Mar


Der "Passeig de Gracia" (Lageplan auf GoogleMaps) ist die mit Abstand schönste Meile Barcelonas und ein Denkmal für Jugendstil und Design der Moderne im Stadtteil Eixample. Er erstreckt sich von der Plaça Catalunya über ca. 1,6 km, vorbei am deutschen Konsulat bis zum Eingang des Stadtteils Gràcia. Der Pracht-Boulevard verfügt über mehr als 100 denkmalgeschützten Gebäude und darunter befinden sich einige der bekanntesten der Welt.

Gaudís Casa Batlló und seine Casa Mila, die Casa Amatller von Josep Puig i Cadafelch oder die Casa Lleo Morera von Lluis Domenech i Montaner um nur die bekanntesten zu nennen...

Zusätzlich befinden sich hier auch noch einige der besten Geschäfte und edelsten Marken-Boutiquen Barcelonas. Restaurants und sehr gute Tapas-Bars sorgen zusätzlich für das leibliche Wohl



Las Ramblas Strassen Barcelonas

Dieser beliebte Boulevard ist ca.1,25 km lang und die wohl bekannteste Flaniermeile der Stadt. Er führt, im Norden von der Plaça de Catalunya bis hinunter zum Kolumbusdenkmal, das kurz vor dem alten Hafen steht. Die Ramblas ( Lageplan auf GoogleMaps) verlaufen in der Mitte, denn rechts und links befinden sich zwei Einbahnstraßen die dem Straßenverkehr zur Verfügung stehen.

Was ist nun richtig, la Rambla oder las Ramblas? Die Antwort ist ganz einfach denn im Singular wäre es "la Rambla" und im Plural "las Ramblas"...

Jede einzelne Rambla hat auf Barcelonas Prachtstraße ihre eigene Bedeutung und es gibt gleich 5 davon. Alle zusammen sind auf der ganzen Welt als "las Ramblas" (in catalan "les Rambles") bekannt. Es sind, beginnend an der Plaça de Catalunya, wie folgt... Mehr >>>


Port Vell und la Rambla del Mar Strassen Barcelonas

Der Port Vell (= alter Hafen) lässt sich sehr gut zu Fuß "erlaufen". Gleich neben dem Anleger der Golondrinas siehst Du einen Steg der übers Wasser hinaus zu einem großen gläsernen Gebäude führt. Das ist die Rambla del Mar (Lageplan auf GoogleMaps) und die ist mit einem besonderen hölzernen Boden ausgestattet.

Dabei solltest Du diesem Holzboden einmal Deine besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen. Dann nämlich wirst Du bemerken, dass dieser Boden nicht eben sondern in leicht gewellter Form angebracht ist. Das fällt auf den ersten Blick nicht auf, war aber beim Bau mit sehr viel Arbeit verbunden und soll eigentlich nur die Wellen des Mittelmeeres und des Strandes symbolisieren.

Links von der Rambla del Mar ist der alte Yachthafen mit seinen Motor- und Seegelbooten. Damit nun auch die Segelboote, deren Masten nun einmal zu hoch sind, aus dem Hafen herausfahren... Mehr >>>



Passeig del Born Strassen Barcelonas

Das im Moment bei der Jungend angesagteste Viertel Barcelonas, ist ohne Zweifel "El Borne". Der Passeig del Born ist eine Promenade gespickt mit Tapas-Bars, Boutiquen und Cafés. Auch das Nachtleben findet hier meist draußen statt. Bei einem abendlichen Spaziergang gibt es hier (Lageplan auf GoogleMaps) einiges zu sehen...

In den Bars wie Little Italy oder Bar el Borne findest Du ein international gemischtes Publikum. Jazz ist überall zu hören und die Atmosphäre ist einfach riesig. Ob nun typisch brasilianisch im Berimbau mit einer leckeren Caipirinha oder im Copetin einem mexikanischen Mojito und dazu Lateinamerikanische Musik, Am Passeig del Born ist einfach immer etwas los.

Wenn dann der kleine oder große Hunger kommt, geht's ab zum Pizza del Born. Wie wär's mal mit einem Pfannkuchen mit Räucherlachs und Frischkäse? Im Crepe del Born ist das kein Problem... Wandmalereien von lokalen Top-Künstler Jordi Labanda gibt's im Inneren des Sandwich & Friends.

Carrer del Cal Strassen Barcelonas

Bekannte Straße im jüdischen Viertel von Barcelonas Altstadt. El Call (Lageplan auf GoogleMaps) bedeutet so viel wie die Gasse und von denen befinden sich sehr viele in Barcelonas "Barrio Gotico", zu dem auch das jüdische Viertel gehört. In Mitten dieses Viertels liegen auch die Synagoge und das jüdische Museum.

Das jüdische Viertel ist ein Labyrinth aus kleinen engen Gassen. Jüdische Einwohner gab es in Barcelona bereits im 9. Jahrhundert. El Call wurde allerdings erst um die Jahrtausendwende erbaut. Die Juden genossen des Königs Schutz. Erst als im Jahre 1391 das jüdische Viertel angegriffen wurde verloren sie ihre Privilegien.

Im Museum "Centre d'Interpretació del Call" findest Du fast alles über die Geschichte des jüdischen Viertels von Barcelona. Das Haus welches das Museum beherbergt war im 14. Jahrhundert das Haus des Rabbi und ist von besonders schöner Architektur.



Avinguda Diagonal Strassen Barcelonas

Allee und 10km lange Prachtstraße die von Nordost nach Südwest einmal quer durch Barcelona führt. Diese Allee trägt deswegen den Namen Diagonal, (Lageplan auf GoogleMaps) weil sie das typische Schachbrettmuster, nachdem Barcelonas Straßen angelegt sind, diagonal durchquert.

Im unteren Teil der Allee befinden sich viele Geschäfte und Boutiquen, wer Shopping liebt, kommt hier auf seine Kosten denn mit El Corte Inglés Diagonal und la L'Illa Diagonal befinden sich hier gleich zwei der "Schwergewichte" wenn es um die Lieblingsbeschäftigung vieler Frauen geht.

Eindrucksvolle Bauwerke wie zum Beispiel das Planeta Haus mit seinen wunderschön bewachsenen Balkonen oder die beiden Türme von La Caixa (der katalanischen Sparkasse) sowie die Gebäude der Universität befinden sich im oberen Teil dieser Prachtstraße.



Rambla del Raval Strassen Barcelonas

Herzstück des Viertels Raval ist diese Rambla, hier ist gerade im Sommer immer etwas los. Hier trifft man sich und findet viel Straßenkunst, skurrile Bars und Restaurants.

Auf der Rambla (Lageplan auf GoogleMaps) spielt sich das Leben ab und die vielen Palmen und anderen Bäume sorgen hier vor allem in den heißen Sommermonaten für ein kühles und idyllisches Ambiente.

Straßenkünstler zieht es vor allem in der Sommerzeit hierher. Trotzdem findet man hier im Allgemeinen hauptsächlich Spanier und nur wenige Touristen.

Die Restaurants sind gut besucht und die angebotenen Speisen sind abwechslungsreich und lecker.



Carrer Verdi Strassen Barcelonas

Diese bekannte und beliebte Straße (Lageplan auf GoogleMaps) findest Du im Stadtteil Gracia. Da hier sehr viele Studenten leben, ist hier den ganzen Tag über und vor allem an den Abenden jede Menge los.

Hier findet man eigentlich alles und die vielen guten Restaurants und Bars laden zum Verweilen ein. Wenn im Sommer die Fiesta del Barri gefeiert wird, dann ist die Straße ein einziges Farbenmeer und gefeiert wird bis in den Morgen.

Neben vielen Shops befinden sich hier auch die besten Kinos der Stadt. Irgendwie ist dieser Stadtteil so ganz anders als im restlichen Barcelona. Wegen seiner Vielfalt ist er auf jeden Fall aber einen Besuch wert.


Lageplan aller hier aufgeführten Straßen mit Wegbeschreibungen

Klicke bitte auf oben rechts auf die Karte. Nachdem sich die Google-Seite geöffnet hat, trage deinen Standort (Hausnummer und Straße) ein und wähle zwischen Auto, öffentlichen Verkehrsmittel und Fußgänger und klicke auf das Suche-Zeichen (=Lupe ). Dann wird der Weg auf der Karte automatisch eingezeichnet.




Alle Sehenswürdigkeiten Barcelonas auf der Karte


Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu