Warteschlangen vermeiden

"Skip the Line"

Spare Zeit, Geld und jede Menge Nerven!


Mit der Osterzeit beginnt in jedem Jahr die Saison und mit ihr werden die ohnehin bestehenden Warteschlangen, vor den bekannten Sehenswürdigkeiten, wieder länger und länger. Abhilfe schaffst du, wenn du dir bereits vor deiner Reise die Tickets besorgst und so die Warteschlange umgehen kannst.

Buche also deine Tickets online und verliere keine Zeit beim Warten in der Schlange. Für die Attraktionen, bei denen das "Skip the Line" System nicht gilt, gibt es von mir jetzt hier ein paar Tipps und Tricks dazu, wie du auch dort die Wartezeiten umgehen kannst.


Sagrada Familia in Barcelona

Sagrada Familia - Antoni Gaudís unvollendetes Meisterwerk
Ob du einfach nur die Eintrittskarte oder einen geführten Rundgang in deutscher Sprache buchen möchtest. Egal, auf jeden Fall solltest du dein Ticket online buchen denn hier ist die Warteschlange oft mehr als 2 Stunden lang...
Mit deinem Online Ticket gehst du zum "Online-Ticket-Eingang und so an der Warteschlange vorbei!
Buchen kannst du deine Tickets direkt: über Clorian oder über Rent-a-Guide oder über TicketBar oder über GetYourGuide


Hop on Hop off durch Barcelona

Hop on, Hop off-Bus - Die beste Stadtrundfahrt in Barcelona
Die meist gestellte Frage zu den Städtetouren ist immer die, wie man sich denn am besten und in kürzester Zeit, zum günstigsten Preis, die meisten Sehenswürdigkeiten ansehen kann. Das mag jeder so halten wie Er/Sie möchte. Für mich gibt es da eine klare Antwort. Für Barcelona heißt die:
63 Sehenswürdigkeiten bei der Hop on, Hop off Tour
Achtung: Da fast alle an der Plaça de Catalunya einsteigen wollen und die Allermeisten ein online Ticket besitzen, kommt es hier in der Hochsaison meist zu sehr langen Schlangen. Daher meine Empfehlung z. B. an der nächsten Haltestelle, an der Casa Batllo einzusteigen denn dort steigen die Ersten meist wieder aus und dort sind fast nie Warteschlangen. Du kannst überall an der Strecke aus- oder zusteigen. Hier ist der Tourenplan rot/blau/grün.
Fahrkarten / Tickets: über TicketBar (hier gibts im Moment wieder 2,-€ Rabatt)
oder über GetYourGuide


Das Aquarium in Barcelona

Aquarium - das größte seiner Art in Europa
Alleine der Weg zum Aquarium ist etwas Besonderes. Wenn Du vom Plaza Catalunya über la Rambla bis hinunter zum Kolumbusdenkmal am Hafen gehst, kommst Du zur "Moll de la Fusta" über die Rambla del Mar, überquerst die ausfahrbare Bootsbrücke und kommst zu Maremagnum. Dahinter ist der Eingang zum Aquarium in dem dich ein 80 Meter langer Tunnel durch 6 Millionen Liter Wasser, in dem sich Haie und unzählige weitere Meeresbewohner aufhalten. Der Besuch ist ein Erlebnis für Jung und alt...
Hier sind die Schlangen vor der Kasse gerade für Kinder oft unerträglich lang. Mit deinem Online-Ticket gehst du auch hier an der Warteschlange vorbei und nicht rechts zum Kassenhäuschen sondern, nach links, direkt zum Eingang des Aquariums!
Eintrittskarten / Tickets: über TicketBar (hier gibts im Moment auch 10% Rabatt)
oder über GetYourGuide


Casa Batllo in Barcelona

Das Fußballstadion des FC Barcelona - das Camp Nou und sein Museum
Den Namen "Camp Nou" erhielt das bis dahin "Estadi del Futbol Club Barcelona" genannte Stadion offiziell erst im Jahre 2001 nach dem Umbau. Seit dem hat es Platz für 98787 Zuschauer. Damit ist es das größte Fußballstadion in Europa. Nach dem vorgesehenen erneuten Umbau wird es dann 105000 Zuschauer fassen. Das Museum des FCB ist schon heute das meisbesuchte der Stadt.
Hier findet nicht nur der Besuch durch das weltberühmte Museum statt sondern auch der Besuch der Umkleidekabiene der Gastmannschaft und der Gang, den die Spieler ins Stadion gehen. Inklusive ist die Nesichtigung des Stadions Camp Nou von der ersten bis zu letzten Reihe!
Eintrittskarten / Tickets: über TicketBar oder über GetYourGuide
Achtung: Mit dem Ticket von TicketBar gehst du direkt zum Museumseingang und ersparst dir so die Warteschlange an der Kasse. Den Voucher von GetYourGuide musst du vor dem Besuch, im Stadtbüro von Julia Tours, in ein Ticket für den direkten Zugang zum Museum eintauschen.


Der Park Guell in Barcelona

Park Güell - Antoni Gaudís Stadtpark in Barcelona
Die Parkanlage, gestaltet von Antoni Gaudí, liegt im Norden von Barcelona und sollte ursprünglich eine Siedlung in Mitten einer riesigen Gartenanlage werden. Ein Freund Gaudís, der Industrielle Eusebi Güell i Bacigalupi wollte dort 60 Häuser erbauen lassen und diese dann gewinnbringend zu verkaufen. Das hat Gott sei Dank nicht geklappt und so ist uns ein sensationell schöner Garten geblieben.
Mittlerweile wurde der Zugang zum monumentalen Bereich auf ca. 500 Personen alle 30 Minuten, begrenzt und das ist gut so! Man muss zwar nun ein Eintrittsgelg bezahlen aber so kann man wenigstens wieder "atmen" und die Schönheiten dieses Bereiches in Ruhe genießen.
Du kannst deine Eintrittskarten an der Eingangskasse sckhon für 8,- Euro kaufen aber dann kann es dir passieren das du am Morgen kaufst und erst am Nachmittag wieder Zugang ist. Deshalb ist es hier auf jeden Fall anzuraten seine Karten schon vorab online zu buchen und so die Eingangszeit festlegen. Das kostet bei den Agenturen zwar 1,- Euro mehr (Buchungsgebühr), lohnt sich aber auf jeden Fall!
Eintrittskarten / Tickets: über TicketBar oder über GetYourGuide
Willys Spartipps: 1. Der Eintritt ist von 6:00 bis 8:00 Uhr (noch) kostenlos...
Tipp 2: Wenn du neben dem Park Güell auch die Sagrada Familia besuchen möchtest, dann solltest du dir einmal die Vorteile des Barcelona City Pass ansehen. Sowohl die Basilika wie auch der Park Güell sind neben Anderem im Preis des Barcelona City Pass enthalten.

Barcelona City Pass


Hospital de la Santa Creu i de Sant Pau

Hospital de San Pau - wurde in 2014 vollkommen restauriert
Schon vor der Restaurierung war ich davon überzeugt das diese Anlage, in kürzester Zeit, zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona gehören würde. Die oft langen Warteschlangen geben mir immer wieder recht. Das ehemalige Krankenhaus ist seit 2014 zum Besuch geöffnet und eines der Schmuckstücke von Barcelona. Ein Besuch dieser Anlage gehört zu den Highlights eines jeden Barcelona-Besuchs!
Mit deinem Online-Ticket gehst du einfach an der Warteschlange vorbei!
Eintrittskarten / Tickets: über TicketBar oder über GetYourGuide


Die Casa Mila in Barcelona

Casa Milá - auch "La Pedrera" (der Steinbruch) genannt
Das von 1905 bis 1910 erbaute Haus am Passeig de Gràcia, ist das letzte Wohngebäude, das vom berühmten Architekten Antoni Gaudí erbaut wurde. Anschließend kümmerte er sich ausnahmslos um seine Sagrada Familia. Wegen seiner Kalk-Sandstein Fassade, die eher an eine Felsformation erinnert, wird es von den Barcelonesen auch "La Pedrera" (der Steinbruch) genannt
Mit deinem Online-Ticket gehst du hier an der Warteschlange vorbei!
Eintrittskarten / Tickets: über TicketBar oder über GetYourGuide


Casa Batllo in Barcelona

Casa Batlló - Antoni Gaudís schönstes Haus in Barcelona
Von der Plaça de Catalunya aus sind es nur ca. 500 Meter bis zu diesem beeindruckenden Gebäude. Es wurde bereits 1877 errichtet und durch Antoni Gaudí von 1904 bis 1906 vollkommen umgebaut. Die Fassade der Casa Batlló ist ein Traum von Wellen und Farben und ist dem Schutzpatron Kataloniens, dem, mit dem Drachen kämpfenden, Sant Jordi gewidmet.
Mit deinem Online-Ticket gehst du auch hier an der Warteschlange vorbei!
Eintrittskarten / Tickets: über TicketBar oder über GetYourGuide


Tapas-Tour mit dem Fahrrad - die Highlights von Barcelona sehen und ein paar Tapas genießen.
Mati, unser Reiseleiter, ein sympathischer und lustiger Typ der seit vielen Jahren in Barcelona wohnt, erwartet uns und gibt zunächst einige Tipps zum Verhalten mit und auf dem Fahrrad, wenn man damit durch Barcelona fährt. Dann gehts los und zu unserem ersten von 12 Stopps...
Nachdem wir unsere Räder an der Verleih-Station wieder abgegeben haben gehts nun in die Tapa-Bar. Hier erhält jeder von uns 5 Tapas nach seiner Wahl vom kleinen Büfett an der Theke und ein Getränk. Das war mit Sicherheit nicht meine letzte Rand-Tour durch Barcelona. Die nächste habe ich schon ins Auge gefasst. Es soll die Montjuïc-Tour (Hausberg von Barcelona) werden.
Fahrkarten / Tickets: über TicketBar oder über GetYourGuide


Seilbahnen in Barcelona - runter zum Hafen - hinauf zum Hausberg
Da ist die alte Hafenseilbahn, die von der Bergstation Miramar aus vom Montjuïc über die Hafenanlagen bis hinunter ans Meer, in den Stadtteil La Barceloneta fährt oder die neue Seilbahn, die seit 2007 direkt bis vor die alte Festung und zum Militärmuseum auf dem Montjuïc fährt. Die Aussicht ist bei Beiden einzigartig. Leider kann man die Hafenseilbahn nicht im Voraus buchen und muss deshalb in die (oft sehr lange) Warteschlange.
Für die neue Seilbahn, hinauf zum zur alten Festung mit dem herrlichen Ausblicks-"Mirador" kannst du deine Tickets allerdings schon vorab buchen und so die Warteschlange überspringen.
Eintrittskarten / Tickets: über TicketBar oder über GetYourGuide



Wenn Dir diese Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu