Sagrada Familia

Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Sagrada Família

Die berühmteste Kirche Barcelonas und Wahrzeichen Nr. 1


flagTemple Expiatori de la Sagrada Família
flagTemplo Expiatorio de la Sagrada Família
flagSühnekirche der Heiligen Familie

Die wohl mit großem Abstand bekannteste Kirche Barcelonas ist die von Antoni Gaudí begonnene Sagrada Família. Gaudí begann mit dem Bau im Jahre 1882 und machte sich mit ihr, auch über seinen Tod im Jahre 1926 hinaus, zum größten katalanischen Baumeister aller Zeiten. Der offizielle Name der Sagrada Família lautet übrigens "Temple Expiatori de la Sagrada Família", auf deutsch: Sühnetempel der Heiligen Familie.

Wer nie die Sagrada Família sah, der war auch nicht in Barcelona. Dieses Bauwerk muss man einfach einmal aus der Nähe sehen. Sie ist das Wahrzeichen Barcelonas und wohl eines der exotischsten Bauwerke unserer Welt. Ein Besuch gehört ins Pflichtprogramm einer jeden Barcelona-Reise.

Willys Spartipp:
Wenn du neben der Sagrada Familia auch den Park Güell besuchen möchtest, dann solltest du dir einmal die Vorteile des Barcelona City Pass ansehen. Sowohl die Basilika wie auch der Park Güell sind neben dem Flughafentransfer und der beliebten Hop on Hop off Tour im Preis für den Barcelona online City Pass enthalten. Als City-Pass-Inhaber erhältst du zusätzlich auf alle weiteren Attraktionen 20% online Direkt-Rabatt!

Barcelona City Pass

Antoni Gaudí holte seine Ideen meist bei Mutter Natur. So sind zum Beispiel die Säulen im Innern der Kirche den Bäumen nachempfunden und bilden unten den Stamm um sich weiter oben wie Äste zu verzweigen und so zu einer Art Baumkronen werden, die dann wiederum das Gewölbe halten.

Die Warteschlangen vor dem Eingang sind allerdings schon am frühen Morgen oft bis zu 2 Stunden lang und in der Hochsaison und zu den Feiertagen oft noch viel länger. Nicht selten erfährt man dann, wenn man es endlich geschafft hat, das es die nächsten Eintrittskarten erst für den späten Nachmittag gibt...

Wohl denjenigen, die ihre Eintrittskarten schon vorab online gebucht haben, die dürfen nämlich die Warteschlange überspringen! Wer möchte, kann auch mit dem Aufzug in die Türme hochfahren, einen AudioGuide oder eine geführte Tour buchen.

Sagrada familia in Barcelona Sagrada Família in Barcelona Sagrada Família in Barcelona

Hier habe ich beschrieben, wie du deine Eintrittskarten in allen möglichen Kombinationen online buchen kannst. Deine Eintrittskarten werden dir per e-Mail zugeschickt und du brauchst nicht mehr in der Warteschlange anzustehen sondern gehst sofort zum "Online-Ticket-Eingang"!

Brücken verbinden die Türme miteinander und der Ausblick von dort oben, auf die gegenüberliegenden Türme, die unter Dir liegende Kirche und vor allem der fantastische Blick auf Barcelona, ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art... Über schmale Wendeltreppen, die in den Türmen angelegt sind, kannst du nach einer Turmbesichtigung 400 Stufen nach unten gehen.

Wenn Du die äußeren Fassaden einmal etwas genauer betrachtest und die Kirchentürme auf der Ostseite mit denen auf der Westseite vergleichst, wird Dir sofort etwas auffallen. Die ersten vier fertig gestellten Türme befinden sich auf der Ostseite und sind mit einfach unglaublich vielen Verschnörkelungen verziert. Diese faszinieren mich immer wieder und das Besondere daran ist wohl, dass es heutzutage niemanden mehr gibt, der in der Lage wäre so etwas in Handarbeit herzustellen. Bei den ersten vier Türmen berichten die steinernden Verzierungen und Figuren von der Geburt Jesu. Bei den Türmen auf der Westseite dagenen wird der Leidensweg, der Tod und die Auferstehung Jesu "beschrieben".

Hier lässt sich auch einmal ganz deutlich erkennen, warum es mit dem Bau so "langsam" vor sich ging. Außerdem wird der Bau der Kirche nur aus Spenden- und den Einnahmen der Eintrittsgelder, für die Besichtigung und das Museum im Innern der Kirche, finanziert. Der Eintritt zur Krypta des heiligen Sakraments und der heiligen Jungfrau del Carmen ist allerdings frei! Hier in der Krypta befindet sich auch das Grab von Antoni Gaudí.

Sagrada Família in Barcelona Sagrada Família in Barcelona Sagrada Família in Barcelona

Von meinen Gästen werde ich oft gefragt was das denn für ein Baustiel sei in dem diese Kirche erbaut wurde. Meine offizielle Antwort lautet dann immer: Auf Grund der langen Bauzeit sind bei der Sagrada Família verschiedene Stilrichtungen vereint worden so findet man zum Beispiel den Jugendstil aber auch Modernismen und Moderne, neukatalanische und neugotische Bauweisen und sogar kubistische Anleihen.

Im Grunde genommen ist dieser Stil wohl einmalig auf der Welt und ganz einfach zu erklären. Es handelt sich (zumindest für mich) ganz unverkennbar um eine Stilrichtung die von einem der berühmtesten Architekten aller Zeiten geschaffen wurde, nämlich dem "Antoni Gaudí-Stil".

18 Türme sollen die Kirche nach ihrer Fertigstellung zieren. Für jeden der 12 Apostel einen und vier weitere für je einen der Evangelisten. Dazu noch jeweils einen Turm für Maria und Jesus. Der Jesus Christus-Turm soll mit einer Höhe von ca. 170 Meter dem Mittelpunkt der Sagrada Família bilden.

Als man Gaudí einmal auf die lange Bauzeit ansprach, antwortete der, sein Auftraggeber hätte da keine Eile...

Obwohl Antoni Gaudí ursprünglich nur 15 Jahre für den Bau vorgesehen hatte, baut man mittlerweile bereits seit über 125 Jahren an der Kirche. Im Jahre 2026, so heißt es heute, soll die Sagrada Família endlich fertig sein. Das wäre dann pünktlich zu Gaudís 100sten Todestag. Seine letzte Ruhe fand Gaudí in der Krypta seiner Sagrada Família wo er 1926 mit Sondergenehmigung des Vatikans beerdigt werden durfte.

Die Bürger von Barcelona wollten es so und Antoni Gaudí hat mindestens das verdient!

* * *

Einweihung des Sühnetempels Sagrada Família durch

Papst Benedikt XVI am 7.11.2010"

Vor 31 Jahren habe ich zum ersten Mal vor diesem Wahrzeichen Barcelonas gestanden. Seit fast 100 Jahren baute man damals schon und ich dachte, dass die hier mindestens noch einmal 100 Jahre oder vielleicht länger brauchen würden um diese Kirche fertig zu stellen. Der Papst (ein deutscher Papst!) hat die Sagrada Família eingeweiht. Wer hätte das vor 31 Jahren gedacht?... Ich jedenfalls nicht!

Sagrada Família in Barcelona Sagrada Família in Barcelona Sagrada Família in Barcelona

Am 20.10.2011, also fast 1 Jahr nach der Weihe habe ich es nun endlich geschafft die Basilika zum ersten Male, nach der Weihe, zu besuchen. An diesem Tag sind wir in Blanes frühmorgens in den Zug gestiegen und nach Barcelona gefahren. Den Sonnenaufgang haben wir im Zug erlebt und auch das war für mich eine neue Erfahrung.

An der Sagrada Família angekommen standen dort zwar jede Menge Leute aber wir konnten die Warteschlange vergessen und "schwupp di wupp" waren wir auch schon am Eingang. Leider waren Aufzüge und Treppen gesperrt und so konnten wir nicht in die Türme. Ich weiss nicht, wie oft ich in den letzten 31 Jahren an der Sagrada Família gewesen bin aber jedes Mal sah ich einen kleinen Fortschritt bei den Bauarbeiten. Im Innern der Kirche war ich, als dort noch eine riesige Baustelle war und das ist nun schon über 15 Jahre her... Damals gab es das Kircheninnere noch nicht, nur das Museum haben wir besucht und in die Osttürme sind wir geklettert...

Nun stehe ich hier in der (zu mindest im Innern) fertigen Kirche... Das ist schon der Wahnsinn! Ich bin begeistert und ergriffen. Im Fernsehen sah ich einen Bericht, der kurz vor der Weihe ausgestrahlt wurde. In Wirklichkeit sieht das hier 1000 Mal besser aus. Hier gibt es keinen Prunk wie man ihn in vielen anderen Kirchen findet. Hier steht etwas, das ich als Kunstwerk bezeichnen möchte. Die Kommentare, die mich bei der Audiotour über Kopfhörer erreichen und das, was ich hier sehe, lassen in mich mehr als nur einmal, mit offenem Mund und sprachlos vor lauter staunen, bemerken, wie ganz langsam eine Gänsehaut über meinen Körper läuft. Das Wort "genial" mag ich überhaupt nicht aber... dieser Gaudí war ein Genie! Er hat nichts aber auch gar nichts dem Zufall überlassen. Er hat sich zu allem etwas gedacht und kam dabei oft auf Ideen, die mich auch heute noch ins Staunen versetzen...

Sagrada Família in Barcelona Sagrada Família in Barcelona Sagrada Família in Barcelona

Fotografieren, zuhören, ansehen, staunen... das ist mir einfach zu viel auf einmal. Ich mache noch ein paar Fotos und packe die Kamera ein. Zum Fotografieren komme ich ein andermal zurück denn das hier muss ich erst einmal wirken lassen...

Für einen Moment setze ich mich auf eine der Bänke... Eigentlich wollte ich nur ein kurzes Gebet sprechen aber ich kann mich einfach nicht konzentrieren. So viele Gedanken gehen durch meinen Kopf. 31 Jahre lang lebe ich nun schon in Catalunya. Hier habe ich soooo viel Schönes erlebt aber wie das im Leben nun einmal so ist, gibt es nicht immer nur Sonnenschein und manchmal sind die Wolken so furchtbar dunkel... Am 31. Januar 2011 habe ich eine furchtbare Nachricht erhalten und den wohl schrecklichsten Tag meines Lebens erlebt. Auch daran muss ich jetzt und in diesem Augenblick denken...

Meine jüngste Tochter wohnt hier ganz in der Nähe der Kirche und hat kurz danach am Grab von Antoni Gaudí eine Kerze für ihre Schwester Petra angezündet.

Kerze für Petra am Grab von Antoni Gaudí in der Krypta der Sagrada Família in Barcelona

Solange diese Seite hier online sein wird, so lange wird auch diese Kerze hier brennen.



Die Kerze (links) ist für Dich Petra. Wir werden Dich niemals vergessen!


Adresse
Carrer Mallorca, 401
08013 Barcelona
Tel.: 932 073 031
Webseite: www.sagradaFamília.org

Die Öffnungszeiten sind:
von November bis Februar: 9:00 - 18:00 Uhr
von Oktober und März: 9:00 - 19:00 Uhr
von April bis September: 9:00 - 20:00 Uhr
am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, sowie an Neujahr und dem Dreikönigstag (6.1.) von 9:00 - 14:00 Uhr
an Samstagen, Sonn- und Feiertagen musst Du mit sehr längeren Warteschlangen am Einlass rechnen und schaffst es nur in die Basilika, wenn es noch freie Zeiten dafür gibt. Hier sollte Vorbuchen (so mein guter Rat) eigentlich obligatorisch sein!


Wenn Du Deine Tickets online kaufst, umgehst du so die oft doch sehr langen Warteschlangen (bis zu 2 Std.) . Hilfe beim Online-Ticket-Kauf, und die Eintrittspreise, findest Du auf dieser Seite.

So wird die Sagrada Família nach 2026 aussehen

Youtube-Video, Sagrada Família in Barcelona 2010       Youtube-Video, Sagrada Família in Barcelona 2026

Hier ein Video vom Stand - März 2013




Die Sagrada Família ist erreichbar mit der Metro (lila Linie)  L2  & (blaue Linie)  L5 , mit den Bussen der Linien 19, 33, 34, 43, 44, 50 und 51, zu Fuß oder mit dem Auto

Hier findest du den Lageplan und die Wegbeschreibung



Alle Sehenswürdigkeiten Barcelonas auf der großen Karte


Meine persönliche Bewertung:

Die Sagrada Família gehört unbedingt zum Pflichtprogramm Deines Barcelona-Besuches! Mehr als nur sehenswert ist sie "das" Bauwerk der Stadt schlechthin.

happy-sun happy-sun happy-sun happy-sun happy-sun
ein absolutes Muss!



Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!




Alle Sehenswürdigkeiten Barcelonas auf der Karte


Wegweiser

mehr dazu