Nicht versäumen!

Was du in Barcelona nicht verpassen solltest

es gibt noch soooo viel zu entdecken

* * *

Egal was du dir ansehen möchtest oder welche der Sehenswürdigkeiten du besuchen möchtest, eines solltest du auf jeden Fall nicht versäumen.
Eine Stadtrundfahrt mit dem oben offenen Doppeldecker - Hop on Hop off Bus. Er bringt dich zu 63(!) Sehenswürdigkeiten. Preiswerter und bequemer geht es nicht! Was du daraus machst und wie oft du ein und aussteigst, entscheidest du selber....


Hinweis:   Inhaber des Barcelona CityPass erhalten bei Buchung auf über 60 weitere Tickets 20% Rabatt!

20% Rabatt für Inhaber des CityPass

Der "ohne Schnick-Schnack" City-Pass

    Inclusive im Barcelona-CityPass
  • Flughafen-Transfer
  • Hop on Hop off Tour
  • Sagrada Familia
  • Gaudís Park Güell
  • 20% Rabatt auf über 60 Tickets

Mehr Infos zum Barcelona CITY PASS


Meine Top 10

Der Besuch der Sagrada Familia:

Barcelona

Zumindest von außen solltest du dir die Basilika einmal aus der Nähe ansehen und wenn du es dir zeitlich und finanziell leisten kannst dann solltest du das machen!

Wenn, dann allerdings nur, wenn du vorher deine Eintrittskarten on-line buchst denn sonst verlierst du einfach zu viel Zeit wenn du in der Schlange vor dem Eingang warten musst.
Mehr dazu unter: Sagrada Familia

Das Hospital de Sant Pau:

Hospital de Sant Pau Barcelona

Auch hier heißt es wieder: Zumindest von außen solltest du dir das von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzte, fantastische Bauwerk unbedingt aus der Nähe ansehen. Es liegt fußläufig zur Sagrada Familia und gehört zu meinen absoluten Favoriten.

Ich kann dir nur den guten Rat geben und dir mindestens eine Stunde Zeit für die Besichtigung zu nehmen! Mehr dazu unter: Hospital de Sant Pau

Der Palau de la Musica Catalana:

Hospital de Sant Pau Barcelona

Genau wie das Hospital de Sant Pau, wurde auch dieses prächtige Bauwerk vom Architekten Lluís Domènech i Montaner, im katalanischen Jugendstil erbaut. Der in seiner Art der Gestaltung und seiner Detailverliebtheit geschaffene Palast der katalanischen Musik ist einfach nur sensationell!!!

Auch hier solltest du dir die Zeit nehmen und in (bitte, bitte) zumindest von außen sehen... Mehr dazu unter: "Palau de la Musica Catalana"

Las Ramblas

Barcelona

Von der Plaça de Catalunya aus über "Las Ramblas" bis hinunter zum alten Hafen gehen. Das gehört einfach zu einem Barcelona-Besuch dazu und kostet keinen Cent.

Du besuchst Barcelonas berühmteste Markthalle "Mercat de la Boqueria", die Plaça Reial und vieles mehr...

Was es rechts und links der Ramblas noch alles zu sehen gibt, findest du unter: Zu Fuß durch Barcelona - Rundgang 1

Durch die Altstadt schlendern und die Sehenswürdigkeiten des gotischen Viertels genießen.

Hier in der Altstadt findest du das wahre Barcelona! Barcelona

Auch das ist gratis und kostet dich nur Zeit...
Zeit, deren Einsatz sich hier allerdings lohnt denn bei diesem Rundgang lernst du viel von Barcelona kennen.

Die Streckenbeschreibung und was du unterwegs alles zu sehen bekommst, findest du unter:
"El Barrio Gotico" Rundgang 2

El Born und der Parc de la Ciutadella:

Barcelona

Alle guten Rundgänge sind drei und hier kommt der dritte Vorschlag die Stad zu Fuß zu erkunden. Meine Lieblingsecke ist El Born.

Hier sind die alten Gassen wirklich oft so eng, das kein Auto hindurch fahren kann. Hier fand ich das Barcelona welches ich gesucht hatte...

Mehr dazu und die Wegbeschreibung findest du unter: Rundgang 3

Besuch von Gaudís Park Güell:

Barcelona

Außerhalb des Denkmalgeschützten Bereichs kann man den Park zwar kostelos begehen aber ich denke das es sich auf jeden Fall lohnt für den Eintritt zu bezahlen denn dieser Bereich ist mit Abstand der schönste im Park Güell.

Buchungen am besten schon vorher online und ohne Warteschlange damit du auch hier keine Zeit verlierst. An den Wochenenden, während der Hochsaison und zu den Feiertagen würde ich den Eintritt allerdings auf der Parkeigenen Webseite on-line vorbestellen. Mehr dazu unter: "Park Güell"

Das Fußballstadion Camp Nou:

Barcelona

Für Fußballfans ein absolutes Muss ist der Besuch des Stadions des FC Barcelona. Die Trophäensammlung ist im Vereinseigenen Museum ausgestellt. Ein Rundgang hinter den Kulisen ist ebenso möglich wie der Besuche der Umkleidekabine der Gastmannschaft.

Der Rundgang durch das Stadion von den oberen Tribünenplätzen bis hinunter auf den "heiligen" Rasen ist ebenfalls im Eintrittspreis des Museums einbegriffen. Mehr dazu unter Camp Nou

Die Wasserspiele im magischen Brunnen vor dem Nationalpalast:

Barcelona

Kaum zu glauben, dass dieses herrliche Schauspiel des magischen Brunnen, der zu Füßen des Nationalpalastes liegt, immer noch kostenlos aufgeführt wird. Ein mit Musik unterlegtes Wasserfontainenspiel das auf der Welt seines gleichen sucht.

Wenn du es einmal mit Fern- dafür aber mit Panoramablick genießen möchtest, dann solltest du dich zunächst auf die Terrasse der alten Stierkampfarena, direkt an der Plaza de España, begeben. Von dort oben aus hast du einen fantastischen Blick. Mehr dazu unter: "Font Màgica"

Eine Xampanyeria besuchen:

"Laut, voll, wunderbar chaotisch"... Es sind nur kleine unscheinbare Bars in denen es nur Stehplätze und keinerlei Sitzgelegenheiten gibt. Das gilt sowohl für "El Xampanyet" als auch für "Can Paixano" aber zum Tagesausklang hier noch ein paar Tapas und ein leckeres Glas Cava zu ergattern ist schon etwas Besonderes.

"Ergattern" deshalb weil man schon ein wenig Glück mitbringen muss um hier noch einen (Steh!)Platz zu bekommen. (zur Not wartet man halt ein wenig bis die Ersten weiterziehen...) Hier schmecken der Schinken und Käse besonders gut.

Xampanyeria-can-paixino-barcelona

Hier sind die Preise weit ab von denen die für die Touristen leider meist "etwas" nach oben geschraubt werden... Hier sind auch die Einheimischen zu finden. Hier ist die Stimmung so, wie sie sein soll und so kannst du einen unvergesslichen Abend/Nacht verleben und vielleicht die eine oder andere Freundschaft knüpfen...

Beide Bars habe ich auf der Googlekarte markiert und damit du weißt wo in etwa sie zu finden sind, habe ich das Picasso Museum als Referenz auch eingetragen.

Desweiteren solltest du nicht versäumen dir die Gaudí-Häuser "Casa Batlló" und "Casa Milá" zumindest von außen anzusehen. Den 144 m und 32 Stockwerken hohen "Torre AGBAR" solltest du sehen wenn er bei Dunkelheit im Glanze seiner 56.000 beleuchteten Glaslamellen in den verschiedensten Farben erstrahlt.

Die Liste ließe sich noch sehr lange fortsetzen... Am besten bringst du genug Zeit mit und planst hier bereits deinen nächsten Barcelona-Besuch...




Die katalanische Küche probieren:

Barcelona

Ohne Zweifel gehört die katalanische Küche zu den allerbesten der Welt. Wer frischen Fisch mag, kommt hier genauso auf seine Kosten wie diejenigen die lieber gutes Fleisch genießen.

Vom spanischen Wein muss ich wohl nicht schreiben und das der katalanische Cava dem französischen Champagner in nichts nachsteht, hat sich mittlerweile schon herumgesprochen. Ein paar Tipps findest du unter: Der kleine Restaurantführer

Barcelona

Es muss kein teures Restaurant sein! Schau dir die Gäste an, je mehr Spanier du siehst, je weniger Glitzer und je mehr Holz... kurz um je uriger je besser und fast immer auch preisgünstiger! Wenn du die Sprache nicht sprichst, dann erkläre dich "mit Händen und Füßen".

Bleiben wir beim leiblichen Wohl:

Jeder Gast schwärmt von den leckeren Tapas, die in Barcelonas Restaurants und Bars immer öfter angeboten werden. Die solltest du unbedingt probieren.

Probiere aber auch die Botifarra (katalanische Bratwurst), bestelle dir ein Portion "Pa amb Tomàquet" (Brot mit Tomate) dazu und vergiss nicht die Tomate so zu schneiden, wie du eine zu pressende Apfelsine schneidest denn so verreibt sie sich besser! Du wirst dir die Finger lecken...


Ich wünsche dir viel Spaß und die nötige Zeit!


* * *

Wenn Dir diese Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!


Wegweiser

mehr dazu