Tibidabo

Der Tibidabo

Einer der beiden Hausberge Barcelonas


flagParc d'atraccions Tibidabo
flagParque de atracciones Tibidabo
flagVergnügungspark Tibidabo


Nach dem Berg Montjuïc (173 Meter) ist der Tibidabo mit 512 Metern die höchste Erhebung Barcelonas und gehört zur Bergkette der "Serra de Collserola". Hier befinden sich gleich mehrere Sehenswürdigkeiten.

So ist der unter der Leitung von Norman Foster, zu den olympischen Spielen 1992 gebaute und nach dem Gebirge benannte Fernsehturm "Torre de Collserola" mit seinen 288 Metern das höchste Bauwerk von Barcelona. Heute dient er als Aussichtsturm und kann zu den Öffnungszeiten des Vergnügungsparkes besichtigt werden.


Aus dem 10ten Stockwerk, des mit einem gläsernen Aufzug erreichbaren Aussichtsturm, kannst du von der, mit 550 Metern über dem Meeresspiegel, höchstgelegenen, begehbaren Stelle Barcelonas auf die katalanische Hauptstadt blicken. Der Ausblick von dort oben aus ist einfach atemberaubend und ist den Eintrittspreis von 5,60 € (Stand 01.01.2016) allemal wert!

Die Öffnungszeiten und Preise findest Du unter Öffnungszeiten

Sicht auf den Tibidabo

Die Kirche "Sagrat Cor", die nach dem Vorbild der auf dem Pariser Montmartre stehenden "Sacre Coeur" gebaut wurde, ist ebenfalls hier zu finden. Die Kirche ist geöffnet und per Aufzug oder Treppen kannst Du auch zwei Türme der Kirche besichtigen. Auf dieser Kirche befindet sich eine gewaltige Christusstatue die mit ausgebreiteten Armen über ganz Barcelona blickt und von fast jeder Ecke der Stadt aus, gesehen werden kann.

Der "Parc d'atraccions Tibidabo" ist der bekannte Freizeitpark der im Jahre 1901 erbaut wurde. Mit seinen über 100 Jahren ist er der älteste Vergnügungspark Spaniens und der zweitälteste in Europa. Seit dem Jahre 2000 wird dieser alte Park, in dem sich auch heute noch funktionierende Fahrgeschäfte aus der Gründerzeit befinden, von der Stadt Barcelona betrieben.

Der Park ist an den Wochenenden geöffnet und in den Sommermonaten auch Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Montag und Dienstag (bis auf ganz wenige Ausnahmen) geschlossen. Hier findest Du die genauen Öffnungszeiten und hier die Eintrittspreise für den Vergnügungspark (leider nur in Spanisch und Englisch)

Bei TicketBar findest du, wie so oft, ein ganz spezielles Angebot: Erlebe deinen Tibidabo-Tag mit dem Eintritt zu allen Attraktionen und Fahrgeschäften für nur (Stand 1.9.2017) 28,50 Euro. Du erhältst nach deiner online-Buchung einen Voucher den du auf der oberen Plattform am Aussichtspunkt des Tibidabos gegen dein Originalticket einlösen kannst.

Wenn du nun mit dem "Funicular-Tibidabo" hochfährst, dann tauschst du deinen Voucher schon am Kassenhäuschen der Bergbahn gegen das Original-Ticket ein und erhältst zusätzlich noch eine Fahrkarte für die Hin- und Rückfahrt mit dieser Bergbahn. Auch diese Fahrkarte ist im Angebot von TicketBar enthalten.

Alleine die Fahrt mit der Standseilbahn (Funicular) hinauf auf den Tibidabo, ist ein besonderes Erlebnis und die Aussicht während der Fahrt ebenfalls.


Das Wichtigste aber ist die sensationelle Aussicht!


Jesusstatue Tibidabo

Diese beiden Fotos habe ich am Fuße der Christusstatue, hoch oben auf der Kirche, aufgenommen

Tibidabo Panorama


Einmal auf dem Tibidabo angekommen ist der Weg zur Besichtigung der Kirche und die Begehung der Aussichtsplattform frei. Nicht nur Barcelona liegt Dir von dort oben aus zu Füßen sondern bei gutem Wetter kannst Du bis in die Pyrenäen und bis zur Costa Brava sehen. Dieser sensationelle Blick ist KOSTENLOS (!) und alleine deswegen lohnt sich, bei gutem Wetter und klarer Sicht, der Besuch des Tibidabos auf jeden Fall.

Tibidabo Tibidabo Tibidabo

Viele Wege führen hinauf zum Tibidabo.

Der preisgünstigste Weg:

Ob mit den Öffentlichen oder mit dem PKW, hier gibt es mehrere Möglichkeiten. So kannst Du mit dem PKW über die Nordseite bis an den Eingang zur Aussichtsplattform fahren. Dort gibt es einen Parkplatz (3,- €/Stunde oder 10,- € Tagesplatz). Auch mit dem Tibibus kannst Du z. B. ab Plaza Catalunya hierher fahren (Fahrpreis 2,95 €/einfache Fahrt).
Eventuelle Preisänderungen erfährst du auf dieser Seite.

Hinweis: Der Tibibus fährt nur an den Tagen, an denen auch der Vergnügungspark geöffnet ist. Das ist im August täglich, im July von Mittwochs bis Sonntag und in der restlichen Zeit des Jahres meist nur an den Wochenende der Fall. An Feiertagen gibt es Sonderregelungen.

Das ist wohl die einfachste Anreisevariante, die preiswerteste ist allerdings die mit Zug bis Vallvidrera, Standseilbahn und Bus denn die kostet Achtung: NUR mit der T-10-Karte gerade mal 1,- Euro! Mit der Barcelona Card oder der Hola BCN Karte ist die Fahrt frei! Diese Fahrt kannst du ganzjährig unternehmen.


Wegbeschreibung

Dazu steigst Du in den kleinen U-Bahnhof, der befindet sich bei Punkt "A" auf der Google-Karte in der Carrer Bergara Nr. 11. Dort steigst Du in die Wegbeschreibung in Richtung Terrassa oder in die Wegbeschreibung in Richtung Sabadell und steigst an der Haltestelle "Peu del Funicular" aus.

Es ist wichtig, dass Du, bei der Hinfahrt, weder in den ersten noch in den letzten Wagon einsteigst, da sich bei denen die Türen an der Haltestelle "Peu del Funicular" nicht öffnen.

Nun gehst Du Einfach dem Schild Furnicular nach und kommst automatisch zur Standseilbahn. An der Endstation der Seilbahn verlässt Du den kleinen Bahnhof und rechts um die Ecke ist die Bushaltestelle der Linie 111. Die bringt Dich dann bis zum Eingang der Aussichtsplattform des Tibidabo am Fuße der Kirche.


tibidabo tibidabo tibidabo


Der interessanteste Weg:

Die, meiner Meinung nach, schönste, interessanteste und erlebnisreichste Anfahrt ist leider die teuerste. Hier benutzt Du die U-Bahn, die älteste Straßenbahn Spaniens, die "Tramvia Blau" (5,50 € einfache Fahrt) und zum Schluss die Standseilbahn "Funicular de Tibidabo" (7,50 € Hin und Zurück) bis zum Eingang der Aussichtsplattform. Preise Stand: 01.01.2016

Mehr Infos zur ältesten Straßenbahn Barcelonas findest du unter: Tramvia blau

Wegbeschreibung

Wenn Du die Anfahrt mit der alten Straßenbahn "Tramvia Blau" wählst, dann hast Du nicht nur das Gefühl, in einem Cable Car von San Francisco zu sitzen, sondern siehst oben, direkt an der Endstation, auf der rechten Seite eine kleine Bar mit dem Namen "Mirablau".
Dort solltest Du hineingehen und eine kleine Pause einlegen. Es gibt dort eine riesige Fensterwand die von der Decke bis zum Boden reicht.
Hier wirst Du langsam an die Aussicht die Dich weiter oben erwartet, herangeführt.

Achtung:
Falls Du mit der Hop on, Hop off Tour unterwegs bist, dann kannst Du an der Haltestelle "Tramvia Blau" aussteigen und dort, an der Avenida Tibidabo, in die Blaue Straßenbahn einsteigen. Bei Vorlage Deines Hop on Gutscheins (Seite 150 im Gutscheinheft) erhältst du auch hier einen Rabatt von 10%.
Die Straßenbahnhaltestelle befindet sich an der Ecke, gleich unterhalb der Bushaltestelle der Linie 196. Auch wenn Dir nicht mehr genügend Zeit für die Standseilbahn und den Tibidabo bleiben sollte, so ist die Fahrt mit der alten Straßenbahn durch eines der Nobelviertel Barcelonas und der Besuch der Bar Mirablau auf jeden Fall ein tolles Erlebnis!


Tranvia Blau - Barcelonas älteste Straßenbahn


Addresse:
Plaça Tibidabo 3-4
08035 Barcelona


Der Weg mit dem Auto:

wegbeschreibungHier findest du den Lageplan und die Wegbeschreibung.

Wichtiger Hinweis:
Klicke bitte oben rechts auf die Karte [   ] um sie zu vergrößern. Nachdem sich die Seite geöffnet hat, bitte einfach Deinen Standort (Hausnummer und Straße) eintragen, zwischen Auto, öffentlichen Verkehrsmittel und Fußgänger wählen und auf das Lupe-Zeichen (= Suche) klicken.

Dann wird der Weg auf der Karte automatisch eingezeichnet.

Wegweiser

mehr dazu  

Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!