Die Kathedrale

Die Kathedrale des Meeres

historischer Roman von Ildefonso Falcone

aus der Zeit Kataloniens des 14. Jahrhunderts

Wenn man einmal von Reiseführern absieht, dann bin ich alles andere als ein "Bücherwurm" und wenn nicht gerade im Internet dann lese ich eigentlich auch nicht allzugerne.

Ich lasse mir halt lieber etwas vorlesen und zu meinen Favoriten gehört: Die Kathedrale des Meeres


Mein Barcelona
Barcelona



Es geht in diesem historischen Roman, der aus der Zeit Kataloniens des 14. Jahrhundert erzählt, um das Leben der Familie Estanyol. Der Vater flieht mit seinem kleinen Sohn Arnau vor seinem grausamen "Herrn" (besser Sklaventreiber) nach Barcelona in der Hoffnung dort seine Freiheit zu erlangen und seinem Sohn ein besseres Leben zu ermöglichen.

Beim Erkunden der Straßen und Gassen von Barcelona lernt Arnau dann schließlich Joan kennen und die beiden werden dicke Freunde. Es war die Zeit als die Kirche "Santa Maria del Mar" in Barcelonas Stadtteil Born gebaut wurde. Dabei beobachten die beiden Jungs die Lastenträger (Bastaixos) die Steinblöcke vom Berg Montjuïc zum Bau der Kathedrale in die Stadt brachten.

Arnau und Joan werden zu Waisen und die Bastaixos, die bei ihrer schweren Arbeit von den beiden Jungen oft mit Trinkwasser versorgt wurden, sind alles was sie an Unterstützung haben. Als Arnau dann 14 Jahre alt war schleppte er seinen ersten Steinblock zur Santa Maria del Mar. Er schlägt sich halt irgendwie durch und sein Weg führt nach oben...

Vom Steinträger wird er zum Geldwechsler und weil er gute Ideen hat wird er schließlich sogar zum Seekonsul. Das bringt ihm nicht nur Freunde sondern auch Neider und Feinde...

Ich kann nicht beurteilen ob dieses Buch literarisch wertvoll oder was der Teufel auch immer ist. Ich kriege Bauchweh wenn ich so manche Kritik von den so genannten Literaturexperten höre oder lese. Bei mir ist das mit den Büchern wie mit dem Rotwein. Da gibt es bei mir auch nur zwei Klassen. Die eine schmeckt mir und die andere schmeckt mir nicht. Bei Büchern ist es genauso...

Entweder es gefällt mir oder das Buch gefällt mir nicht. Die Kathedrale des Meeres hat mir sehr gut gefallen! Von Blanes aus fahre ich mit dem Zug ca. 75 - 90 Minuten bis Barcelona. Dieses Hörbuch habe ich auf einer Fahrt auf dieser Strecke begonnen. Schon auf halbem Weg bin ich aufgestanden. Eine unbändige Wut verspürte ich in meinen Fäusten und wenig später stieg mir Pipi in die Augen...

Dieses Buch hat mich von ersten Augenblick an ergriffen und mich gefesselt bis zum Schluss!

Ich hätte nie gedacht das mich ein Buch einmal so begeistern könnte und das ist es, was für mich zählt! Für mich gibt es hier die Höchstnote und die mit 5 ganz dicken Sternen! Von dem in Barcelona lebenden Rechtsanwalt Ildefonso Falcone wurde dieses Buch geschrieben und warum er damit einen so riesigen Erfolg erzielt hat, das wird jeder wissen, wenn er dieses Buch gelesen oder wie ich gehört hat. Da bin ich ganz sicher!


kathedrale-des-meeres

Gebundene Ausgabe: 656 Seiten

Verlag: Scherz Verlag, Frankfurt;

Verlag: Scherz Verlag, Frankfurt;

Auflage: 1. (27. Dezember 2007)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3502100977

ISBN-13: 978-3502100973

Originaltitel: La Catedral del Mar

Größe und/oder Gewicht: 16,5 x 5,8 x 23,5 cm

Bestellung über Amazon.de


Ungekürztes Hörbuch

Hörbuch

Autor: Ildefonso Falcones

Gesprochen von: Wolfgang Condrus

Spieldauer: 23 Std. 39 Min.

Veröffentlicht: 11.06.2008

Anbieter: Argon Verlag

Foto: Urheber & Copyright: Argon Verlag

Bestellung über Audible


Mach's es wie ich, probiere es aus und melde dich an für ein kostenloses Hörbuch deiner Wahl
dein kostenloses Probe-Hörbuch-Abo jetzt bei Audible

Kostenlos (!) jederzeit kündbar und ohne jede weitere Verpflichtung!


Meine persönliche Beurteilung

sonne sonne sonne sonne sonne

* * *

Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!


Wegweiser

mehr dazu