Sagrat Cor

Sagrat Cor

die Kirche auf dem Hausberg Tibidabo

das Besondere an dieser Sehenswürdigkeit

die fantastische Aussicht und die 7,5 m hohe Jesus Statue auf der Kuppel


tibidabo

flag-cat Sagrat Cor
flag-es Sagrada Corazon
flag-de Heiliges Herz

Letzte Aktualisierung: 17. März 2019



Eigentlich wollte man Ende des 19. Jahrhunderts eine evangelische Kirche und eine Hotelanlage mit Casino auf dem Tibidabo errichten.

Das gefiel dem Vorstand der katholischen Ritter allerdings überhaupt nicht und so kaufte man kurzentschlossen das Grundstück und übergab es zunächst dem katholischen Priester Saint John Bosco, besser bekannt unter dem Namen Don Bosko.

sagrat-cor 1 sagrat-cor 2 sagrat-cor 3

Man beschloss auf der Bergspitze eine Kirche zu bauen und zum Vorbild nahm man die französische Sacré-Cœur in Paris. Von der war Don Bosco sehr angetan.

Der Baubeginn verzögerte sich immer wieder und so begann man erst im 20sten Jahrhundert. Ende 1902 war die Grundsteinlegung und zunächst baute man circa 10 Jahre an der Krypta.

Der Bau der darüber liegenden, eigentlichen Kirche, dauerte dann nochmal 36 Jahre. Zwischen 1915 und 1951 wurde der "Templo Expiatorio del Sagrado Corazón de Jesús" (so der offizielle spanische Name) erbaut. 1952 wurde er dann endlich geweiht.

Fehlten noch die Türme und für die brauchte man bis zur endgültigen Fertigstellung nochmal 10 Jahre. So wurde die Kirche am 29. Oktober 1961 der Titel "Basilica minor" durch Papst Johannes XXIII verliehen.

Heute nennt man die Basilka einfach Sagrada Corazon oder wie sie auf katalanisch heißt, Sagrat Cor. (zu deutsch: heiliges Herz).

Was ist nun das Besondere an Sagrat Cor?

Schaut man sich das ganze Gebäude aus der Ferne an, dann denkt man zunächst, das es sich hier um eine alte Festung handeln würde auf der man dann oben drauf noch eine Kirche gebaut hätte.

Bei der vermeintlichen Festung handelt es sich in Wirklichkeit um die Krypta die ebenfalls zur Basilika Sagrat Cor gehört.

Die Kirchen-Anlage verfügt über 3 Aussichtsplattformen

  • 1. die größte über der Krypta und die ist über zwei große Treppen erreichbar.
  • 2. die kleinere über der Kirche. Die ist allerdings nur mit dem Aufzug erreichbar.
  • 3. eine Aufzugsetage weiter hoch befindet sich eine weitere, schmale Aussichtsterrasse die sich am Fuße des Aufgangs zur Jesus Statue befindet.
  • 4. nun geht es nur noch zu Fuß und über die Treppen weiter in den Turm und zum Sockel auf dem die Jesus Statue steht. In einem sehr schmalen Gang, unter freiem Himmel, kann man um den Sockel herumgehen. Von hier oben aus ist die Aussicht auf den Vergnügungspark fantastisch.

Die Jesus Statue, die hoch oben auf der Basilika thront, ist 7,5 Meter hoch und wurde aus Bronze gegossen. Sie ist der von Rio de Janeiro nachempfunden.

Jesusstatue Tibidabo
7,5 m hoch ist sie und zum Greifen nahe!

Die 360º Aussicht von dort oben aus, auf Barcelona und die Umgebung ist dagegen unbeschreiblich! Bei gutem Wetter kann man im Norden bis zu den Pyrenäen, im Osten bis zur Costa Brava oder im Südwesten bis nach Tarragona, Costa Daurada sehen.

Obwohl es von einigen immer wieder behauptet wird, kann man, selbst bei allerbesten Sichtverhältnissen, im Süden nicht bis Mallorca sehen.

Wenn du also auf dem Tibidabo bist dann solltest du dir diese Sehenswürdigkeit nicht entgehen lassen und nicht nur den Vergnügungspark besuchen obwohl der auch alleine einen Besuch wert ist.

Die Basilika ist täglich geöffnet von 11:00 bis 18:00 Uhr (im Sommer bis 19:00) Letzter Einlass ist 17:40 Uhr (im Sommer 18:40)

Der Eintritt in die Basilika und zur großen Aussichtsplattform ist frei!

Wenn du auf die oberen Aussichtsterrassen möchtest geht das nur mit dem Aufzug. Der fährt dich maximal bis zum Aufgang zur Jesus Statue und kostet zum Stand vom 01.12.2018 3,50€ pro Person.

Der Aufzug liegt ein wenig versteckt und du findest ihn, wenn du in der Krypta, zum Altar sehend, ganz nach links hinten den Durchgang betrittst.

Dort befindet sich die Kasse an dem du deine Aufzugstickets kaufen kannst. Falls dort viele Menschen stehen sollten, dann gibt es auch die Möglichkeit die Tickets an einem Automaten zu ziehen. Dafür solltest du aber abgezähltes Kleingeld bereit halten.

Kirche Sagrat Cor, Tibidabo in Barcelona
Kirche / Basilika Sagrat Cor auf dem Tibidabo

Adresse: Cumbre del Tibidabo, 08035 Barcelona

Anreise 1: Mit Metro oder Bus und der blauen Straßenbahn bis zur Standseilbahnstation und dann hoch...

Anreise 2: Mit dem Auto oder (zu festen Zeiten) mit dem Tibibus hinauf auf den Tibidabo.

Anreise 3: Für nur 1,- € mit S-Bahn, Standseilbahn und Bus bis vor die Treppe des Sagrat Cor.


Mehr Infos zu diesen Möglichkeiten findest du unter: Viele Wege führen hinauf zum Tibidabo


Meine persönliche Bewertung:
Es ist schon ein Erlebnis diese Kirch zu besuchen. Ob nun in der Krypta oder in der Basilika selber, du wirst sehen das sich dieser Besuch lohnt. Wer absolut nichts von Kirchen wissen will, den wird die fantastische Aussicht von den verschiedenen Aussichtsplattformen aus begeisten

happy-sun-1 happy-sun-2 happy-sun-3 happy-sun-4
sehr empfehlenswert!


Alle Sehenswürdigkeiten Barcelonas auf der Karte

Wegweiser

mehr dazu