Portal Finca Miralles

Portal Miralles

...eigentlich sollte es nur ein einfaches Eingangstor werden...


flag Portal Miralles
flag Portal Miralles
flag Eingang Miralles

Antoni Gaudís Freund Hermenegild Miralles Anglès war Drucker und Buchbinder aber er war auch im Besitz eines Landguts im damaligen Vorort Barcelonas und heutigen Stadtteil "Les Corts Sarria". Er wollte sein Gut einfrieden und beauftragte seinen Freund Gaudí eine Grundstücksmauer zu entwerfen, die durch ein großes Eingangstor unterbrochen sein sollte. Durch dieses Tor sollten allerdings auch große Pferdewagen hineinfahren können.

finca-miralles

Gaudí baute natürlich keine "normale" Grundstücksmauer sondern eine Mauer die seinen eigenwilligen Ideen entsprach. Miralles ließ ihn gewähren und auch bei der Gestaltung des Eingangstores setzte er den Einfällen seines Freundes Gaudís keine Grenzen und lies ihm freien Lauf.

Zur gleichen Zeit (um 1900) baute er in der Stadt Barcelona an der Casa Calvet. Dieses für Gaudí untypische, weil geradlinig und so gar nicht "Gaudímäßig", außergewöhnliche Gebäude muss ihm wohl alles abverlangt haben und so kam ihm dieser kleine Freundschaftsauftrag wohl gerade Recht um seine Ideen auch in dieser konventionellen symmetrischen, ebenmäßigen und geradlinigen "Casa Calvet-Bauzeit", auszuleben.

portal-de-finca-miralles

Hier kamen wieder die von Gaudí bevorzugten geschwungenen Linien und schräg gemauerten Stützen zum Vorschein. Bei diesem kleinen Auftrag hat er sich offensichtlich wohl gefühlt.

Einige Male wurde das Tor allerdings etwas verändert (siehe Foto links). LKW´s ersetzten die damaligen Pferdewagen und das Tor musste erweitert werden.

Da das ursprünglich von Gaudí angebrachte Dach zu groß war und zu weit in die Straße hineinragte, musste es nach dem Strassenbaugesetz zurückgebaut und somit verändert werden. Nach den letzten Instandhaltungsarbeiten im Jahre 1999 wurde eine vom Bildhauer Joaquim Camps geschaffene Skulptur unter diesem Tor aufgestellt. Es zeigt den auf der ganzen Welt berühmten, katalanischen Architekten Antoni Gaudí in Lebensgröße.



Meine persönliche Bewertung:

Es ist nur ein kleines und fast unbekanntes Werke von Antoni Gaudí. Mir gefällt es allerdings sehr gut. Antoni Gaudí hat der Nachwelt, besonders in Barcelona, viele Denkmale hinterlassen... Hier unter dem Torbogen hat man ihm sein Denkmal gesetzt... und das in Lebensgröße.


smilie smilie smilie
empfehlenswert



Adresse:
Portal de Finca Miralles
Passeig Manuel Girona Nr. 55
08 Barcelona / Les Corts Sarria


Öffnungszeiten:
Portal de Finca Miralles bedeutet "Eingangstor zum Grundstück Miralles" Dieses kleine Gaudíwerk steht direkt an der Straße und kann von Jederman besichtigt werden. Öffnungszeiten gibt es daher nicht


Willys Tipp:

Das Portal de Finca Miralles ist erreichbar, z.B. von Plaça Catalunya aus, mit der Metrolinie  L3  in Richtung "Zona Universitària" bis Station Maria Cristina, und dann weiter zu Fuß ca. 500 Meter bis zum Ziel oder mit dem Bus der Linie 66 (ab Ronda de Sant Pere in Richtung Can Caralleu) bis Haltestelle "Passeig Manuel Girona" und dann weiter zu Fuß ca. 80 Meter bis zum Ziel


Hier findest du den Lageplan und die Wegbeschreibung.

Hinweis:
Klicke bitte auf: "Weitere Optionen". Nachdem sich die Seite geöffnet hat, bitte einfach Deinen Standort (Hausnummer und Straße) eintragen, zwischen Auto, öffentlichen Verkehrsmittel und Fußgänger wählen und auf das Suchzeichen (Lupe) klicken. Dann wird der Weg auf der Karte automatisch eingezeichnet.


Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!


Alle Sehenswürdigkeiten Barcelonas auf der Karte

Wegweiser

mehr dazu