Sehenswürdigkeiten L-Z

Die Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Kurzbeschreibungen in alphabetischer Reihenfolge


Alle Sehenswürdigkeiten auf der großen Karte anzeigen


größere Karte anzeigen


Laternen am Pla de Palau - die dreiarmigen von Antoni Gaudí
Dieser Platz liegt im gotischen Viertel und war früher nicht nur der Hauptplatz sondern auch der wichtigste Handelsplatz in der Stadt. Seine Lage in der Nähe des Hafens war ideal zumal er der einzige Zugang vom Hafen aus zur Stadt war. Hier auf dem Platz befinden sich 2 der von Antoni Gaudí entworfenen 3-Armigen Laternen und in seiner Nähe findest du den KopfBahnhof von Barcelona "Estació França"…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Laternen auf der Plaza Real - die sechsarmigen von Antoni Gaudí
Im Februar 1878 erhielt Gaudí von der Stadt Barcelona einen kleinen Auftrag. Er sollte eine Laterne für die Plaza Real (katalanisch: Plaça Reial) entwerfen. Nachdem er schon vorher einige Entwürfe für die Promenade abgegeben hatte, diese aber nicht zur Anfertigung kamen, wurde ihm jetzt der Zuschlag erteilt. Zusammen mit dem Brunnen bieten sie herrliche Fotomotive…….
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Montjuïc - der Olympiaberg von Barcelona

Montjuïc - der "Olympiaberg" von Barcelona
Wegen seinem, für uns Deutsche, oft schier unaussprechlichen Namen wird er von vielen auch einfach nur "Olympiaberg" genannt. Dabei ist die Aussprache (Lautschrift: Montschwick) eigentlich nicht so schwer. Hier findest Du, neben dem Olympiastadion, auch viele andere Sportstätten und Sehenswürdigkeiten, Parkanlagen und Museen…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Museum Blau in Barcelona

Museen in Barcelona - Kurzbeschreibung der einzelnen Museen
Mittlerweile gibt es in Barcelona über 60 Museen aus denen du wählen kannst. Hier ist nun wirklich für jeden etwas dabei. Selbst "Museumsmuffel" (so wie ich einer war) werden hier auf "den Geschmack kommen".
So taste ich mich langsam aber sicher vor und so ein Museumsgang gefällt mir von Museum zu Museum besser...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Palau Nacional - der Nationapalast in Barcelona

Nationalpalast - Palau Nacional - Prachtbauwerk zu Füßen des Montjuïc
Der Palau Nacional mit seinen vielen Türmen und Kuppeln gleicht einem Schloss und wurde im Jahre 1929 für die 2. Weltausstellung in Barcelona fertig gestellt. Er liegt zu Füßen des Montjuïc und in unmittelbarer Nähe des Olympiastadions. Nach der Weltausstellung wurde hier Platz für…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Palau de la Generalitat de Catalunya

Palau de la Generalitat de Catalunya - der Sitz der Regierung
Der historische Palast, der "Palau de la Generalitat de Catalunya", ist eines der wenigen mittelalterlichen Gebäude, die auch heute noch als Sitz einer Regierung dienen. Im Gebäude befinden sich die Büros des amtierenden Präsidenten Kataloniens.
Das Parlamentsgebäude der katalanischen Regierung befindet sich im Parc de la...
Mehr Bilder, Infos & Lageplan


Palau Güell in Barcelona

Palau Güell - das erste große Werk von Antoni Gaudí
Für seinen Auftraggeber, Mäzen, Gönner und späteren Freund, den Grafen Eusebi Güell, erbaute Antoni Gaudí zwischen 1885 und 1889 dieses herrliche palastähnliche Stadthaus. Weg vom Althergebrachten war hier Gaudís Devise und man merkt deutlich wie er hier beginnt, die architektonische Richtung auf neue Wege umzuleiten…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Palau de la Música Catalana in Barcelona

Palau de la Música Catalana - einer der schönsten Konzertsäle
Eigentlich sollte er nur die Heimat des katalanischen Volkschors "Orfeo Català" sein.
Aus diesem Grunde wurde die Akustik im Saal auch nur für den Chorgesang ausgerichtet. Im Laufe der Zeit wurden daher Maßnahmen ergriffen, die auch beim Einsatz von Instrumenten ein einwandfreies und sauberes Klangbild zuließen….
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Der Park Guell in Barcelona

Parc de la Ciutadella - der Garten für die Weltausstellung von 1888
Der Parc de la Ciutadella liegt in der Altstadt zwischen dem Triumphbogen und dem Barcelona Zoo. Diese zur Weltausstellung 1888 angelegte Parkanlage befindet sich in der ehemaligen Festung (Zitadelle) von Barcelona. Daher stammt auch der Name des Parks. Der Park ist eine der grünen Oasen der Stadt und wird, besonders an den Wochenenden, von der Bevölkerung geren genutzt...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Der Park Guell in Barcelona

Park Güell - Antoni Gaudís Stadtpark in Barcelona
Die Parkanlage, gestaltet von Antoni Gaudí, liegt im Norden von Barcelona und sollte ursprünglich eine Siedlung in Mitten einer riesigen Gartenanlage werden. Ein Freund Gaudís, der Industrielle Eusebi Güell i Bacigalupi wollte dort 60 Häuser erbauen lassen und diese dann gewinnbringend zu verkaufen. Diese Kalkulation ging leider nicht auf und so kommen wir heute in den Genuss von "Gaudís Garten"…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Pavellons Güell in Barcelona

Pavellons Güell - Beginn einer jahrelangen Zusammenarbeit
Antoni Gaudí entwarf hier eigentlich nur das Pförtnerhaus, einen Pferdestall und die Mauer, die das Grundstück der Finca Güell umgibt. Das war allerdings der Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen dem Grafen Güell und dem Architekten Gaudí. Eusebi Güell i Bacigalupi, Conde de Güell, so sein offizieller…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Museum Picasso

Picasso Museum - Leben und Bilder eines etwas anderen Malers
Wandle mit ihm auf den Wegen die Picasso für seine Spaziergänge durch Barcelona benutzt hat und komme dann am Ende des Rundganges ins Viertel "La Ribera" ( besser bekannt unter dem Namen "El Born"). Dort befindet sich, in einer kleinen typischen Gasse, das aus 5 verschiedenen ehemaligen Wohnhäusern zusammengesetzte...
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Plaça Catalunya in Barcelona

Plaça Catalunya - der Platz im Zentrum der Stadt
Auch wenn der Katalonien Platz nicht genau in der Mitte von Barcelona liegt, so ist er doch der Mittelpunkt der Stadt und das heimliche Zentrum.
Er ist der Dreh- und Angelpunkt schlechthin und liegt exakt zwischen dem neuen und alten Barcelona. Dort wo die "Grenze" Altstadt (Ciutat Vella) in die Neustadt (Eixample)…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Plaça d'Espana in Barcelona

Plaça d'Espana - der Kreisverkehr am Eingang des Messegeländes
Er ist einer der bekanntesten Plätze der Stadt und obwohl auf dem Platz selbst fast nie etwas los ist, gilt er wegen seinen Drumherum und seiner Lage als einer der wichtigsten Verteilerplätze von Barcelona. In der Mitte der Plaza wurde ein Springbrunnen mit kleinem See angelegt. Am nahe gelegenen magischen Brunnen finden die Wasserspiele statt...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Plaza del Pi in Barcelona

Plaça del Pi - der Platz vor der gleichnamigen Kirche
Schöner kleiner Platz vor der Kirche Santa Maria del Pi. Das Haus in dem sich die "Ganiveteria Roca" befindet, fällt durch seine herrliche Bemalung sofort auf und ist ein Foto wert.
Eine Gavineteria ist übrigens ein Geschäft in dem mal alles Rund um "Messer und Gabel" kaufen kann... Auf dem Platz ist an den meisten Samstagen Markt...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Plaça Reial - einer der schönsten Plätze in Barcelona
Der in der Mitte des 19. Jahrhundert, nach französischem Vorbild, angelegte königliche Platz wird (vom Namen her) oft mit der Plaça del Rei (liegt zwischen der Kathedrale und der Via Laietana) verwechselt.
Die Plaça Reial liegt direkt an der Rambla und ist über eine kurze Seitenstraße zu erreichen….
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Plaza Sant Jaume in Barcelona

Plaça Sant Jaume - der Platz in Mitten des gotischen Viertels
Schon zur Römerzeit, als Barcelona noch Barcina hieß, war die Plaça Sant Jaume der wichtigste Platz und das Herzstück der Stadt. Nicht nur als ganz normaler Marktplatz sonder auch als politischer und religiöser Mittelpunkt von Barcelona war dieser Platz der Haupt Umschlagplatz für die Waren, die vom Hafen aus ...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Meine Barcelona-Buchempfehlung:

Fettnäpchenführer Barcelona

Der Barcelona Fettnäpchenführer: Wenn du sowohl über die Stadt als auch deren Einwohner gut informiert sein möchtest, dann solltest du den "Fettnäpfchenführer von Jens Wiegand / Conbook-Verlag unbedingt lesen. Es sind viele kleine Geschichten in oder mit denen Wiegand Barcelona und "die Katalanen" (verdammt gut) beschreibt und dabei für den Reisenden einen Insider-Tipp nach dem anderen gibt.

Es ist so eine Art Reiseleitung gepaart mit viel Information von selber erlebtem und nicht, wie in vielen Reiseführern, oft nur eine Auflistung der Sehenswürdigkeiten inklusive der Wegbeschreibungen. Ein kurzweilig geschriebener Barcelonaführer der besonderen Art, mit zum Teil geldwerten Insidertipps, den ich sehr gerne weiterempfehlen möchte!

Bestellen kannst du deinen Fettnäpfchenführer u.a.über den nachfolgenden Link bei Amazon.de
Fettnäpfchenführer Barcelona: Ein Reiseknigge für die Diva am Mittelmeer - Stadt-Edition
(+ E-Book inside)


Plaza Sant Josep Oriol in Barcelona

Plaça Sant Josep Oriol - Platz neben der Kirche Santa Maria del Pi
Dieser Platz, an der Seite der Kirche Santa María del Pi, läd ebenfalls zum Verweilen ein. In den kleinen Terrassenbars und Cafés kannst du eine kleine Pause einlegen oder dich in den umliegenden alten Läden umsehen und ein wenig stöbern. An den Sonntagen findet vormittags der beliebte Bildermarkt statt und viele haben hier schon ihren "Schatz" gefunden...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Pueblo Español in Barcelona

Pueblo Espanol - Das spanische "Dorf" in Barcelona
Aus Anlass der Weltausstellung wurde 1929 in der Nähe des Nationalpalasts, am Fuße des Montjuïc, ein Freilichtmuseum erbaut. Auf einer Fläche von ca. 40000m2 wurden typische Bauwerke aus vielen spanischen Regionen nachgebaut. Hier kannst Du bei Deinem Besuch also praktisch eine kleine Rundreise durch das herrliche Spamien unternehmen…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Las Ramblas in Barcelona

Ramblas - Las Ramblas, die bekannteste Fußgängerzone in Barcelona
Dieser beliebte Boulevard ist ca.1,25 km lang und die wohl bekannteste Flaniermeile der Stadt. Er führt, im Norden von der Plaça de Catalunya bis hinunter zum Kolumbusdenkmal, das kurz vor dem alten Hafen steht. Die Ramblas verlaufen in der Mitte denn rechts und links befinden sich zwei Einbahnstraßen…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Das Rathaus von Barcelona

Rathaus - an der Plaça Sant Jaume in Barcelona
Hier im Barri Gòtic, am Plaça San Jaume, befindet sich unter anderem auch das Rathaus von Barcelona das im Süden des Platzes und genau gegenüber dem Palau de la Generalitat, dem Sitz der katalanischen Regierung liegt. Von hier aus erreichst du ganz einfach das ehemalige jüdische Viertel befindet und gelangst so in den Bereich der typisch engen Barcelona-Gassen...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Sagrada Familia in Barcelona

Sagrada Familia - Antoni Gaudís unvollendetes Meisterwerk
Die wohl mit großem Abstand bekannteste Kirche Barcelonas ist die von Antoni Gaudí begonnene Sagrada Família. Gaudí begann mit dem Bau im Jahre 1882 und machte sich mit ihr, auch über seinen Tod im Jahre 1926 hinaus, zum größten katalanischen Baumeister aller Zeiten. Der offizielle Name der Sagrada Família lautet übrigens…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung



Wenn du neben dem Park Güell auch die Sagrada Familia besuchen möchtest, dann solltest du dir einmal die Vorteile des Barcelona City Pass ansehen. Sowohl die Basilika wie auch der Park Güell sind neben Anderem im Preis des Barcelona City Pass enthalten.

Barcelona City Pass


Santa Maria del Pi - die Kirche der Armen am gleichnamigen Platz
Kirche im gotischen Stil aus dem 14ten Jahrhundert. Das Pi im Namen steht für Pinienbaum denn vor der Kirche steht auch heute wieder ein Pinienbaum.
Die Kirche ist auch bekannt als die Kirche der Armen und ist dem Patronatsheiligen "San Josep Oriol" gewidmet. Leider verlangt man auch hier seit einiger Zeit ein Eintrittsgeld...
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Sant Pacia - Die Kirche von Sant Pacia, ausgebrannt und restauriert
Diese Kirche im neu-gotischen Stil wurde 1881 vom Architekten Joan Torras i Guardiola erbaut und brannte im Jahre 1909 fast vollkommen aus.
Gaudí, der ein ehemaliger Schüler des Architekten war, half beim Wiederaufbau. Er entwarf ein Mosaik für die Kirche und lies damit den gesamten Boden belegen. Darüber hinaus…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Schule von Santa Teresa - Gaudís Werk im Stadtteil Sant Gervasi
Die Schule Santa Teresa liegt im Stadtteil Sant Gervasi und wurde von 1888 bis 1890 erbaut. Zunächst begann der Bau im Jahre 1887 unter der Leitung des Architekten Joan Pons i Trabal.
Der Priester und Mitbegründer des Ordens von Santa Teresa, Enrique de Ossó y Cervelló, wechselte nach Beginn des Aufbaus, aus offiziell…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Schule an der Sagrada Familia - für die Kinder der Bauarbeiter
1909 baute Antoni Gaudí für die Kinder der Arbeiter an der Sagrada Familia direkt an der Baustelle eine kleine Schule. Sie bestand nur aus drei kleinen Klassenräumen, Garderobe, einer kleinen Kapelle und in einem Nebengebäude befanden sich die Toiletten.
Von 1936 - 39 wurden die Gebäude während des Bürgerkrieges teilweise…
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Seilbahnen in Barcelona - runter zum Hafen - hinauf zum Hausberg
Da ist die alte Hafenseilbahn, die von der Bergstation Miramar aus vom Montjuïc über die Hafenanlagen bis hinunter ans Meer, in den Stadtteil La Barceloneta fährt oder die neue Seilbahn. Die seit 2007 direkt bis vor die alte Festung und zum Militärmuseum auf dem Montjuïc fährt. Die Aussicht von der Festeung und aus den neiden Seilbahngondeln ist einzigartig….
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Sagrat Cor, Tibidabo

Tibidabo - einer von zwei Hausbergen in Barcelona
Mit 512 Metern ist der Tibidabo die höchste Erhebung Barcelonas. Hier befinden sich gleich mehrere Sehenswürdigkeiten. Der Fernsehturm "Torre de Collserola" ist mit seinen 288 Metern das höchste Bauwerk von Barcelona. Der über 100 Jahre alte Vergnügungspark, die Kirche "Sagrat Cor" und die sensationelle Aussicht….
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Torre Agbar, eines der neuen Wahrzeichen von Barcelona

Torre Agbar - eines der neuen Wahrzeichen von Barcelona
Davon hatte Antonio Gaudì (1852 - 1926) immer geträumt. Er hat schon damals nach einem System oder Material gesucht, dass ein Gebäude, je nach Sonneneinstrahlung in unterschiedliche Farben hüllt. Der französische Architekt Jean Nouvel ist ein Verehrer Gaudìs. Er entwarf dieses Bauwerk und erbaute es auch….
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung



Tramvia Blau, die älteste Straßenbahn-Linie Barcelonas

Tramvia Blau - älteste Straßenbahn-Linie Barcelonas
Von der Talstation an der Ecke Av. Tibidabo/Passeig de St. Gervasi und direkt gegenüber vom Plaça Kennedy geht es ca. 1,3 Km bis zur Bergstation am Eingang des Funiculars.
Das ist die Standseilbahn, die zusammen mit der Linie der Tramvia Blau im Jahre 1901 gebaut wurde um hinauf auf den Tibidabo zu….
Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung



Wasserspiele

Wasserspiele - Font Màgica de Montjuïc - das Erlebnis!!!
Am Fuße des Montjuïc, direkt vor dem Nationalpalast gelegen erfreut sich dieser Brunnen seit der Weltausstellung von 1929 einer großen Beliebtheit. Vor allem die immer wieder stattfindenden Wasserspiele sind mittlerweile zu einem Touristenmagnet geworden.
Immer wieder kommt die Frage ob man denn für diese herrliche Attraktion wirklich keinen Eintritt bezahlen müsse... Es ist zwar kaum zu glauben aber es ist wirklich wahr: Diese Show gibt es immer noch kostenlos! Magischer Brunnen heißt er wohl auch desshalb, weil er die Zuschauer einfach immer wieder aufs Neue verzaubert… Mehr Infos, Fotos & Wegbeschreibung


Hier geht es zurück zu den Sehenswürdigkeiten von A - K


Damit Du siehst, in welcher Ecke von Barcelona sich die hier beschriebenen Sehenswürdigkeiten befinden und wie Du dort hin findest, habe ich eine Googlekarte erstellt.

größere Karte anzeigen

Wegweiser

mehr dazu  

Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!